Woltersdorfs Sitzungskalender 2011

Auf der Webseite des Rathauses geht es stiefmütterlich zu. Heute habe ich mich dort nach dem Sitzungskalender für 2011 umgesehen, denn am 13. Januar soll ja eine Sitzung des Hauptausschusses stattfinden. So schnell geht’s im Rathaus wohl nicht, ich fand nur den Alten von 2010. Warum werden die Bürger nicht beizeiten informiert, der Kalender steht doch schon, oder? Der WBF hat so etwas wie einen Sitzungkalender veröffentlicht. Warum werden die Termine nur an die Fraktionen weitergegeben? Hat die Gemeindeverwaltung ihre Aufgabe der Informationspflicht an die Parteien abgetreten?

Klingen mir doch die Worte unseres Bürgermeisters während des Wahlkampfes immer noch im Ohr: Öffentlichkeitsarbeit, Bürgernähe, besseres Gemeindeblatt, entstaubte Webseite. Ich habe das so verstanden, als wenn mit dem neuen Bürgermeister auch eine bessere Informationspolitik ins Rathaus einzieht, war wohl nur ein Wunschtraum.

  1. werlsee

    Ja, sagt mal, was ist denn nun los. Erst lese jetzt beim WBF, da findet am 13.1 eine Sitzung statt, jetzt fällt der 13.1. aus. Ja was fällt aus? Der Tag, die Sitzung des Hauptausschusses? Wie ist es denn mit dem 17.1. Da steht beim WBF ZAST (das Ding mit der Stasi-Überprüfung) findet die statt, oder steht da vielleicht auch demnächst fällt aus.
    Auf der Gemeindeseite sind sie immer noch im Jahr 2010. Da bekommt auch keine Auskunft. Ich finde das alles zum K….
    Gruß Yvonne

  2. Renate

    Ja, das ist dann natürlich blöd, lieber Bernd. Aber die kommen schon noch auf den Trichter. Gute Sachen brauchen immer ein bisschen länger – vor allem an Überzeugungsarbeit. Der Mensch an sich ist träge – Ausnahmen bestätigen die Regeln.

    Liebe Grüße
    Renate

  3. Renate

    Lieber Bernd, hast du es immer noch nicht kapiert?! Wahlkampf ist die eine Sache, was danach kommt, eine andere.
    Und für Informationen, die uns die Politiker vorenthalten, gibt’s ja nun WikiLeak. 😉

    Beste Grüße an dich und den Feuerspucker – von Renate

Kommentare sind geschlossen.