Wer ist Andreas Heinitz aus Woltersdorf?

Viele, sehr viele wollen einen neuen Bürgermeister haben. Der Alte, Herr Höhne sitzt seit 1989 ununterbrochen im Rathaus, viel bewegt hat er nicht. Jetzt steht wieder einmal die Wahl des Bürgermeisters für die nächsten acht Jahre an. Noch einmal acht Jahre Höhne, nach 40 Jahren DDR und 20 Jahren Höhne, welches Gemeinwesen kann das verkraften?

Andreas Heinitz, Bürgermeisterkandidat, Woltersdorf

Die, die ihn weg haben wollen, haben sich um Andreas Heinitz versammelt. Er, der keiner Partei angehört, kandidiert für die Bürgermeisterwahl am 14. März 2010. Andreas Heinitz,  Handwerker – Installateur ist 43 Jahre alt, hat drei Kinder und ist mit seiner Familie 2006 von Berlin-Köpenick nach Woltersdorf gekommen. Andreas Heinitz möchte die Infrastruktur des Ortes verbessern. Fuss- und Radwege, gibt es zu wenig, dafür Unmengen von mit Schlaglöchern übersäten Sandwegen. Er möchte es ändern, dass unsere Bürger, insbesondere die Kinder, ihren Schulweg zwischen dem fließenden Autoverkehr bewältigen müssen. Wie den Kindern, geht es auch Rentnern und Mütter mit ihren Kinderwagen, hier liegt vieles im Argen.Dass die Bürger aktiv die Gemeindepolitik mitgestalten, dass die Gemeinde stets ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte seiner Einwohner hat, das wünscht sich Andreas Heinitz. Er bittet um Ihre Stimme, damit sich etwas ändert, damit ein frischer Wind durch die Gemeinde bläst.

Haben Sie Fragen oder Anregungen freue ich mich auf Ihren Anruf oder eine Email.

Tel: 03362-590020 ; Email: andreasheinitz@yahoo.de

Es ist wichtig, dass sich genügend Bürger in die Liste Heinitz eintragen, die im Einwohnermeldeamt Woltersdorf bereitliegt, Ausweis nicht vergessen. Wie, wann, wo – finden Sie hier beschrieben.

Weitere Artikel über Woltersdorf auf meiner Homepage