Turmblasen in Woltersdorf

Nachtrag: Viele Besucher möchten zum Termin Turmblasen in Woltersdorf für 2010. Falls auch Sie den Termin suchen, folgen Sie bitte dem Link Turmblasen auf dem Kranichsberg.
———————————————————————
Der Woltersdorfer Verschönerungsverein lädt auch dieses Jahr zum traditionellen Turmblasen ein. Das Gemeindeblatt hats vor langer Zeit geschrieben, ohne Angabe von Ort und Zeit. Da beginnen unsere Schwierigkeiten! Wir betreiben auf unserer Webseite eine Übersicht der Woltersdorfer Kulturtermine. Es ist schwierig, alle Daten zusammen zu bekommen, denn aus dem Rathaus bekommt man nichts, die St. Michael Kirche dagegen beantwortet Anfragen.

Nirgends erschien dieses Jahr eine Meldung wann denn der Termin fürs Turmblasen sein soll. Am Montag, den 14. Dezember wollten wir ’s wissen und haben beim Verschönerungsverein angerufen. Nun wurde es heikel, wer den „Woltersdorfer Verschönerungsverein“ im Telefonbuch sucht, der fandet unter „W“ vergeblich. Beim „V“ fanden wir dann den „Verschönerungsverein Woltersdorf“ Beim Anruf erschien auf dem Display unseres Telefons die Laufschrift: „Kein Teilnehmer.“

Im Gemeindeblatt fand sich noch eine Nummer vom Verschönerungsverein. Dem sich meldenden Anrufbeantworter trugen wir unser Anliegen vor. Die freundliche Maschine versprach umgehend zurückzurufen, hat ’s aber nie getan, das Gerät ist wohl im Rathaus angelernt worden.

Einen Aufweck-Effekt muss unser Anruf aber gehabt haben, erschien doch zwei Tage später, am 16. Dez. in der „MOZ“ ein Artikel: „Turmblasen – trotz gestohlener Plakate.“ Da stand es schwarz auf weiß: Böse Buben haben dem Verschönerungsverein die ausgehängten, schön gestalteten Plakate gestohlen. Alle weg, ohne Ausnahme, selbst das hinter Glas gesicherte Exemplar im Hotel Kranichsberg ist spurlos im Nebel verschwunden.

Jeden Tag kommen wir durch Woltersdorf und fanden kein Plakat. Neugierig befragten wir Nachbarn, auch die haben keins gesehen. Die Diebe müssen die Plakate wohl Sekunden nach dem Aufhängen geklaut haben. Eigenartig, was für eine ruchlose Tat – oder was für eine einfältige Geschichte. Sie erinnert mich sehr an ein Märchen.

Der Verschönerungsverein firmiert unter drei verschiedenen Namen. Einheimische werden es irgendwie in die Reihe bekommen, Auswärtige, Gäste, Fremde ohne Telefonbuch und Gemeindeblatt, wie werden die mit dem Namenssalat klarkommen?

„Woltersdorfer Verschönerungsverein -Kranichsberg e.V.“ – im Gemeindeblatt

„Verschönerungsvereins Woltersdorf e.V.“ – Telefonbuch Seite 158

„Verschönerungsverein Aussichtsturm Woltersdorf“. – ebenfalls Telefonbuch Seite 158

Weitere Artikel über Woltersdorf auf meiner Homepage