Straßenfest oder Siegesfeier?

2. August 2013 Aus Von BerndWohlers

Seite heute Morgen 8:00 Uhr ist die Körnerstraße gesperrt. Grund ein Straßenfest derjenigen, die für den Straßenbau votierten. Die Sperrung wird morgen ab 13:00 Uhr aufgehoben werden.

Straßenfest der Befürworter. Sie haben sich durchgesetzt, mit Methoden, die denjenigen die gegen den Straßenbau waren noch heute, wie Mühlsteine im Magen liegen. Der Macher der Siegertruppe, Langusch, spricht von einem Straßenfest, das alle wieder versöhnen soll, sie die Gewinner wollen keine Feindschaft. Die Anwohner, die sich wohl mit Recht über den Tisch gezogen fühlen, sagen eher, mit denen an einen Tisch, niemals!

Kann man in dieser Situation von einem Straßenfest als einem Versöhnungsfest sprechen? Nein, das funktioniert nicht, kann nicht funktionieren. Diejenigen, die meinen, mit Tricks über den Tisch gezogen worden zu sein, werden das Fest als Siegesfeier derjenigen ansehen von denen sie sich ausgetrickst fühlen. Siegesfeiern schaffen keinen Frieden.