Osterhase gesucht

Alle Jahre wieder kommen Tage, da bin ich ratlos. Es sind die Tage, an denen ich den Meinen zeigen darf, dass ich an sie denke, dass ich sie mag. Wieder nähert sich so ein Feier- und Geschenkwochenende und ich grüble – was schenke ich wem? Die Frage ist von eminenter Bedeutung, von ihr hängt Krieg und Frieden ab. Ist es das falsche Präsent, dann gerate ich schnell in den Verdacht herz- und lieblos zu sein, vielleicht munkeln sie sogar, ich denke zu wenig über sie nach.

Dieses Jahr möchte ich üppig schenken, die Idee kam mir beim Lesen der Zeitung. Im Blätterwald rauschte es, es gibt Parteien im Land, die vermieten ihre Politiker. Schon für lumpige 8000 Euro gibt es ein Gespräch mit Sachsens Ministerpräsidenten Tillich (CDU), der von NRW, Rüttgers (CDU) soll auch noch zu haben sein, etwas teurer, für knackige 14.000 Euro mit Fototermin. Das wäre doch was, dachte ich und überlegte, ob und welchen Ministerpräsidenten ich fürs Osterfest für meine Familie mieten kann. So etwas muss gut überlegt werden, so ein Geschenk soll ja auch optisch was hermachen, nicht wahr?

Solch riesige Summe, ich weiß ein Ministerpräsident ist es allemal wert, kann ich nur in kleinen Raten abstottern, dazu zwingt mich das Zwiebelleder meines Portemonnaies. Vorstellen könnte ich mir den Abschluss eines Tilgungsplan über 50 Euro im Monat. Mehr geht nicht, dass Finanzamt lässt mir zu wenig!

So bitte ich denn die Kanzleien aller 16 Bundesländer um ein kurzfristiges, faires Angebot für die Überlassung eines ihrer Ministerpräsidenten auf Ratenzahlung.

  1. Renate

    Mach doch mal ein Interview mit mir, lieber Bernd. Ich bin wirklich preiswert. Ob ich optisch allerdings was hermache … also dafür kann ich leider nicht garantieren. 😉

    Schöne Ostern für dich und den feuerspuckenden HD!

    Lieber Gruß
    Renate

    1. Bernd

      Spieglein, Spieglein an der Wand, wo ist die Schönste im ganzen Land? Dort über den sieben Bergen, bei den sieben Bayern am Ammersee – da ist die Schönste im ganzen Land.

      Du siehst, liebe Renate – Du brauchst keinen Vergleich zu scheuen.
      Frohe Ostern
      Angelika und Bernd

Kommentare sind geschlossen.