Leere Klassen?

Heute Morgen springt mir eine Schlagzeile der hier ansässigen Zeitung ins Gesicht. „Weniger Schüler“. Genau genommen sind es 7334 Schüler weniger in Brandenburg als im letzten Jahr, so verkündete das Amt für Statistik und bemerkt, „damit setzt sich der seit Jahren anhaltende Trend fort“.

Mich beschlich beim Lesen ein komisches Gefühl, dachte ich an all die entstehenden oder angestrebten Neubauten von Schulen in Woltersdorf, Schöneiche und Erkner. Ob man da nicht doch ein bisschen blauäugig an den zukünftigen Schülerzahlen vorbeigeplant hat?

Noch mehr Leerstand um das Rathaus herum können wir uns auf Dauer nicht leisten. Das einzig positive, dass ich dem Ganzen abgewinnen kann ist, wir hätten dann wieder einen Veranstaltungsraum.

In dem Sinne, gut Bau.