Kategorie: Denkmale

Das Kreuz ist nach vielen Jahren zurückgekehrt

Aber nicht das originale Kreuz, dass haben Langfinger vor langer Zeit mitgehen lassen. Eine Lebensaufgabe fand heute ihren Abschluss Gisela Schuldt, Vorsitzende unseres Verschönerungsvereins, konnte heute mit vielen Besuchern zusehen, wie die kupferne Kugel mit dem Kreuz wieder auf seinen angestammten Platz auf dem Fidus-Denkmal in der Schleusenstraße zurückkehrte. Die Geschichte der Restaurierung erstreckt sich…

Von BerndWohlers 6. Oktober 2018 Aus

Fidusdenkmal hat ein Dach bekommen

In dieser Woche bekam das Fidusdenkmal in der Woltersdorfer Schleusenstraße ein Dach. Dank kräfiger Spenden, auch von der Sparkasse Oder-Spree, geht es voran mit den Erhaltungsmaßnahmen zur Rettung des Denkmals. Dank gebührt Gisela Schuldt vom Woltersdorfer Verschönerungsverein, sie bemüht sich seit Jahrzehnten, die Erosion des Fidusdenkmals zu stoppen.

Von BerndWohlers 30. September 2017 Aus

Einweihung des Fidusdenkmals in Woltersdorf

Grade gesehen: Heute, am 28. September, bekommt das Fidusdenkmal im Zuge seiner Renovierung ein Dach aufgesetzt. Wir hoffen, dass der neue Regenschirm allen Wetterlagen standhält. Das 1926 errichtete Denkmal I. Weltkrieg mit FIDUS-Relief, seit 2004 auf der Denkmalschutzliste des Landes Brandenburg, konnte mit Fördergeldern des Landes, des Landkreises Oder-Spree, der Sparkasse OderSpree, Eigenmitteln des Woltersdorfer…

Von BerndWohlers 28. September 2017 Aus

Ein Scheck der Sparkasse für die Sanierung des Fidusdenkmals

Es gab ein Stelldichein am Denkmal der Gefallenen im 1. Weltkrieg. Gisela Schuld, Vorsitzende des Verschönerungsvereins, hatte eingeladen. Anlass war die Übergabe eines Spendenschecks durch den Direktor der Sparkasse Oder-Spree, Direktion West, Herrn Jan Böge der in Begleitung des neuen Fililleiters der Sparkasse Herrn Lenke gekommen war. Der Beginn der Sanierungsarbeiten am Denkmals durch Oliver…

Von BerndWohlers 20. Juli 2017 Aus

Die Sanierung des Fidusdenkmals beginnt

Am Denkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges, auch Fidus-Denkmal genannt, beginnt die Rettung des Denkmals. Restaurator Oliver Guhr hat mit einem Sandstrahler begonnen. Das Ergebnis lässt ahnen, wie hell die Reliefs ursprünglich einmal waren. Um eine erfolgreiche Konservierung zu erreichen, muss erst aus dem unteren Teilen der Reliefs

Von BerndWohlers 17. Mai 2017 Aus

Lagebesprechung am Fidusdenkmal

Nachdem wieder einmal ein Antrag auf Fördermittel für das Fidusdenkmal vom zuständigen Ministerium abgelehnt wurde, gab sich Gisela Schuldt, Vorsitzende des Woltersdorfer Verschönerungsvereins, kämpferisch. Die Vorsitzende des Verschönerungsvereins wandte sich an den Ministerpräsidenten, das Ministerium für Wissenschaft Forschung und Kultur und an das Ministerium für ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft und damit an den Landtagsabgeordneten…

Von BerndWohlers 28. Juli 2016 Aus

Restaurierung des Fidusdenkmals

Woltersdorf: Erstmals am 18. Februar treffen am Fidusdenkmal in der Schleusenstraße die an der Rettung des Denkmals Beteiligten. Das Brandenburgische Landesamt für Denkmalpflege, Frau Dr. Arnold und Herr Türk; von der Unteren Denkmalschutzbehörde Frau Brauchle, vom Verschönerungsverein, Gisela Schuldt; von Bernds-Journal, Frau Bandelier und ich. Den Hubwagen stellte der Bauhof der GWG bereit. Leider fiel…

Von BerndWohlers 27. Februar 2016 Aus

Lasst ihn in Frieden ruhen!

Am 29. Januar dieses Jahres veröffentlichte Sebastian Meskes, Vorsitzender der Woltersdorfer Linken, auf deren Webseite einen Artikel zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus und insbesondere an Karl Holzfäller, einer, ich meine unfreiwilligen, Ikone der Woltersdorfer Linken. Meskes schreibt, dass sich die Linken am Grab des Woltersdorfer Kommunisten Karl Holzfäller trafen und das Holzfäller von…

Von BerndWohlers 8. Februar 2015 Aus