Archiv der Kategorie: Internet

Virenschwemme

Gestern wars, ein Morgen wie immer, bis ich meinen Computer einschaltete. Knopf drücken, hinhocken, am Kaffee den Schlund verbrennen und warten bis sich der PC zur Arbeit aufgerappelt hat. Endlich, ich kann anfangen, da fängt doch diese unheimliche Blackbox an zu piepen und zu klingeln, als wenn sie ein Symphonieorchester wäre. Der Dirigent, mein Virenscanner verklickerte mir, dass meine Software von Viren und Trojanischen Gäulen überfallen wurde und ich nun ein Problem haben dürfte. Weiterlesen

Wikio und der Kaffeesatz

Wikio führt ein monatliches Ranking von Blogs durch, auch eins für Blogs nur aus Brandenburg. Nach welcher Statistik oder Rechenmodell sie ihre Erleuchtungen bekommen, ist mir schleierhaft. Mein Blog zog so vor einem Jahr von einer Domain zur nächsten um. So weit, so gut, nur Wikio bewertete die inzwischen leere Domain weiter als Blog. Wie bewertet man eigentlich etwas ganz, ganz leeres? Ich weiß es nicht und ich nehme an, die Rechenkünstler von Wikio auch nicht. Wenn meine Annahme stimmt, ist das Ranking von Wikio reines Kaffeesatz lesen. Also sollte jeder der einen Blog hat den Zahlen von Wikio gründlich misstrauen, wie eben jeder Statistik.  Eines Tages, heute wars, hatte ich die Nase voll und hab es ihnen geschrieben. Die Emails kann jeder hier lesen und daraus seine Schlüsse für sein Ranking ziehen. Weiterlesen

WordPress und der Datenmüll

Jedesmal, wenn ich an einem Artikel arbeite und speichere legt WordPress in seiner Datenbank eine Kopie ab. So habe ich manchmal locker ein Dutzend unterschiedliche Versionen des Artikels abgespeichert. Ich brauche aber nur die endgültige Fassung, die publizierte. Das hält obendrein die Datenbank schlank und schnell. In WordPress ist es nicht möglich, den Ballast zu löschen. Es gibt dafür Plugins, zu viele Plugins machen den Blog aber langsamer.

Eine einfache Möglichkeit besteht darin den Müll in seiner MySQL Datenbank mit PHPMyAdmin auf dem Server zu vernichten. Weiterlesen

Ursulas Zensurwünsche auf Eis gelegt

Monatelang hat sie unter dem Label „Kinderporno Internet“ versucht Deutschlands Internet mit untauglichen Mitteln zu gängeln. Sie wollte den Einblick in jeden Computer, wozu? Politiker haben Angst vor dem Internet und seiner Meinungsfreiheit. Ich gehe davon aus, dass Ihre Initiative den beteiligten Parteien satte Stimmenverluste bescherte. Weiterlesen

Zensur in Deutschland

Ungesunde, pornografische und vulgäre Webseiten müssen aus dem Internet verschwinden, so die Regierung in China. Dort gibt es die Zensur, es wird alles, was dem Regime nicht passt, verboten. Da haben wir Deutschen es doch besser, wir werden nicht zensiert, oder doch?

Weiterlesen

Überwachung verboten

In Bulgarien und Rumänien haben sich die Regierungen gegen die Telefon und Internet Bespitzelung ihrer Bürger gewandt. Einen lesenswerten Artikel findet ihr bei Mario: Rumänien vs. Deutschland. Die haben eben keine Zensur-Ulla und keinen Schäuble, bei denen scheint die Vernunft zu regieren.

Telefon und Online Schnüffeln

ist ja keine neue Erfindung. Die Amis praktizieren es seit eh und je; auch hier in Deutschland sind 1998 dafür die gesetzlichen Grundlagen geschaffen worden. Nach einigen Änderungen am Gesetz wurde der Große Lauschangriff am 12. Mai 2005 mit den Stimmen der SPD und Grünen im Bundestag beschlossen. Wer es ganz genau wissen möchte, kann sich hier informieren:Großer Lauschangriff

So eine Telefonüberwachung oder Online-Durchsuchung ist schon ein starker Eingriff in das Leben der Betroffenen, erinnert 17 Millionen Deutsche Weiterlesen

Wenn die Schrift am PC zu klein ist

Wenn das Lesen am Computer schwer fällt, macht das Ganze keine rechte Freude mehr. Viele Seiten im Internet verwenden eine kleine Schrift. Insbesondere Ältere bekommen damit Schwierigkeiten, dabei bieten viele Browser eine Abhilfe. Unter dem Menüpunkt „Ansicht“ lässt sich die Schriftgröße verändern. Einfacher geht die Vergrößerung mit „Strg +“ oder zurück mit „Strg -„. Wer eine Maus mit einem Rädchen in der Mitte benutzt, kann damit, wenn er die Taste „Strg“ dabei gedrückt hält, ebenfalls die Schriftgröße verändern.

zensur@briefgeheimniss

Internet: frei; unzensiert; völkerverbindend. Das war es viele Jahre, bis Regierungen und Parteien begehrlich wurden. Das ihnen unheimliche Netz der Freiheit wollen und müssen sie unter ihre Kontrolle bringen. Entwickelt sich das Internet doch zu einem globalen Universum neben dem ihren, in dem Menschen schon lange ihre Freiheit verloren haben. Dort im Netz entwickeln sich neue gesellschaftliche Strukturen, die die herkömmlichen, seit langem erstarrten politischen Führungsstrukturen in Frage stellen. Parteien und Politiker, wie wir sie heute kennen, werden überflüssig. Das wollen sie verhindern, geht es doch um ihre Macht und ihre Futtertröge. Weiterlesen

Zensur-Ulla legt nach

Ursula von der Leyen (CDU) will gegen weitere rechtswidrige Inhalte im Netz vorgehen. Kaum einer mit klarem Verstand hatte es anderes erwartet. Zumal der Filter technisch vollkommen ungeeignet ist Kinderpornografie im Netz zu unterbinden, die muss an der Quelle bekämpft werden und nicht am Ende der Kette.

Wolfgang Schäuble und Ursula von der Leyen – Markennamen, die für die Überwachung Weiterlesen