Urheberrecht gilt auch in Woltersdorf

Gemeindevertreter, Dirk Hemmerling von „Unser Woltersdorf“ und ich trafen uns am letztem Donnerstag beim Potsdamer Gericht. Ich hatte einen Prozeß gegen Hemmerling angestrengt, weil er diverse Texte von mir und anderen auf seiner Webseite veröffentlichte. Prozeß, weil Gemeindevertreter Hemmerling keine außergerichtliche Lösung akzeptieren mochte.

Das Gericht entschied, erst einmal an einem Artikel, dass was Gemeindevertreter Dirk Hemmerling von mir nahm und auf seiner Webseite veröffentlichte war eine Urheberrechtsverletzung.

Gemeindevertreter Dirk Hemmerling von „Unser Woltersdorf“ verpflichtete sich, diesen Artikel nicht mehr zu veröffentlichen. Bei Zuwiderhandlung wird eine Zahlung von 250.000 Euro oder ersatzweise 6 Monate Haft fällig.

Die Vorgeschichte ist bei „Vorsicht Falle“ zu lesen.

  1. Bernds Journal

    Danke! Es ging hier bisher nur um einen einzigen Artikel. Da sind noch unzählige weitere Artikel zu verhandeln, von mir und von der CDU. Das gib Prozesse bis ans Lebensende, wenn des Beklagten Anwältin keine abschließende, aussergerichtliche Lösung mit meinem Anwalt findet. Nur, dazu muss sich Hemmerling einen Ruck geben und die Initiative ergreifen.

  2. blitzmaerker

    Glückwunsch ! Eine andere Endscheidung wäre auch nicht möglich gewesen, dass war eindeutig eine Verletzung des Urheberrechtes.
    Tja, bei UW scheint etwas der Wurm drin zu sein. Da scheinen auch enige Unterstützer des Infoblattes keine
    rechte Lust mehr zu haben. Auf http://unser-woltersdorf.de/spenden-uberblick/ sieht es selbst für das 1. Quartal düster aus. Kam da was ? Und das 2.Quartal wird erst gar nicht erwähnt.
    Sind das Auflösungserscheinungen ?

Kommentare sind geschlossen.