Verpatztes Turmblasen

Lange war’s geplant, dieses Jahr wollten wir das Turmblasen auf dem Kranichsberg zu Woltersdorf life erleben. Da wir ein Eckchen weg vom Schleusenzentrum wohnen, kamen wir mit dem Auto dort an. Der Parkplatz am Maifeld war besetzt, rund um die Schleuse alle Plätze unter Verbotsschildern längst vergeben. Nichts, wo lassen wir die Karre? Die Schleusenstraße zurück, am Deltagelände links rein alles zugeweht vom Schnee. Da kommt uns einer entgegen, kein Platz für zwei Autos. Blindlings zurück, rückwärts in die Schleusenstraße, dann mit Anlauf und Gottes Hilfe bis in die Werderstraße. Da kommt uns ein BMW entgegen, beide müssen wir ausweichen, rein in’s Schneegebirge. Wir stecken beide fest, meckern über die nicht geräumten Straßen. Anfahren im zweiten Gang, die Antriebsräder qualmen, wir rollen weiter, bis zur Bergstraße. Ende aus, nichts geht mehr, kreuz und quer haben sich Autos in die Schneemassen gegraben. Es dauert bis ein Dutzend Passanten die Wagen wieder flott bekommen hat. Es ist 15:10 Uhr das Turmblasen ist im Gange und wir stecken jetzt seit einer Stunde in der Werder- und Bergstraße fest. Kaum ein Fußweg ist gestreut, gerade rutsch ein alter Mann auf dem Po die eisernen Schleusentreppe runter. Die Stufen sind nicht zu sehen, alles unter Schnee begraben. Endlich festen Grund unter den Reifen, durchgefroren fahren wir nach Hause. Ich wollte hier ein paar Bilder vom Turmblasen zeigen, vielleicht klappts nächstes Jahr.

Da hat Woltersdorf einen echten touristischen Höhepunkt und nichts ist vorbereitet. Die Straße sind nur einspurige Schneisen im hohen Schnee. Kommt etwas entgegen, haste Glück gehts weiter, haste Pech kannste schippen. Nirgends Parkplätze, es sieht schlimm aus. In dieser Gegend hat’s, so siehts aus, keinen nenneswerten Winterdienst gegeben. Ein Tipp für die Zukunft, Winter gibt es jedes Jahr, schon lange.

  1. Thorsten

    Wir waren auch oben was soll ich sagen Turmblasen von der CD … man sagte uns das ab -3 oder 4 grad die Ventiele einfrieren . Ich frag mich bloß wie die das in Erkner gemacht haben mit Frostschutz ??? ja ja bei Schnee in Wdf. das ist noch ein richtiges Abeteuer . Ich wolte auch oben parken und musste dann wieder runter und bin dann in die Friedenstraße gefahren da gings gerad so. Schöne Grüße aus dem tief verschneiten Woltersdorf !

    1. Bernd

      Hallo Thorsten. Friedensstraße ist ja auch ein Eckchen weg. Wie das ist mit Frost und Musikinstrumenten, da fehlt mir jeder Einblick und ich muss schweigen.

Kommentare sind geschlossen.