Schlagwort-Archive: Woltersdorf

Springeberg, Verkaufsauktion brachte 163.000 Euro

Protokoll:
Vermerk zum 14.12.2018 Position 76 Deutsche Grundstücksauktionen AG im Abba-Hotel Berlin
Auch wenn z. Zt. in Woltersdorf selbst nicht viel los ist, aber zur obigen Auktion war am 14.12.18 am späten Nachmittag richtig was los, als die Pos. 76, eingeliefert von der BVVG, zum Aufruf kam.
Die Pos. 76, das waren 10.886 qm Waldfläche im Bereich Springeberg, die Bestandteil des Natur-Campingplatzes „Springeberg Flakensee Westseite“ sind und bis 31.12.2018 vom dortigen Verein von der BVVG gepachtet sind. Die Kurzpräsentation im Auktionskatalog und auch das Expose` dazu priesen die einmalig tolle Lage am Flakensee und schilderten Aufbauten und bauliche Anlagen, die angeblich die Gemeinde Woltersdorf früher errichtet haben soll, die aber speziell auf dem angebotenen Auktionsobjekt selbst nicht vorhanden sind, sich aber womöglich auf dem zum Berliner Forsten gehörenden größeren Waldstück befinden.
Die Autoren des Auktionstextes hatten sich im Expose` mit folgendem Satz vorsorglich haftungsfrei gestellt: Weiterlesen

Feier zum 70zigsten Todestag von Fidus

An diesem sonnigen, recht kalten Freitag, es war der 23. Februar 2018, versammelten sich am Grab des Künstlers Fidus auf dem Friedhof von Woltersdorf zahlreiche Menschen . Vor 70 Jahren verstarb Hugo Höppener, genannt Fidus – hier in Woltersdorf.

Die musikalische Umrahmung des Programms wurde von der Posaunengruppe „Holly-Brass“ gestaltet.

Gisela Schuldt, Vorsitzende des Woltersdorfers Verschönerungsverein begrüßte die zahlreichen Gäste. Sie erklärte, dass sich der älteste Verein aus Woltersdorf, der Woltersdorfer Verschönerungsverein mit der Ev. Kirche St. Michael und dem Verein Kulturhaus Altes Schule die Aufgabe stellten, den Menschen und Künstler Fidus – anlässlich seines 150 Geburtstages und 70. Todestages zu würdigen. Weiterlesen