Schlagwort-Archive: U3-Förderung

Fragen an den Bürgermeister Teil 1 – Juni 2012

Fragen an den Bürgermeister, gestern Abend war es mal wieder soweit. Mit Bürgermeister und Hannes Langen waren 34 Personen anwesend. Rainer Vogel begrüßte die Anwesenden und fand dabei, dass der Saal doch ziemlich leer aussieht, und bat alle nach vorne aufzurücken. Zuerst beantwortete er Fragen, die in der vorigen Versammlung gestellt wurden. Es ging um den Zugang der Schulen über die Vogelsdorferstraße, der kommt. Im weiteren um einen möglichen Fußgängerüberweg in der Seestraße, der kommt nicht. Zur Nachfrage über den Zustand des Baumbestandes sagte er, es sind Mittel für den Baumschnitt im Haushalt eingestellt. Zur Forderung, die Kommunikation zwischen BM und Fraktionen zu verbessern, Weiterlesen

Hauptausschuss Juni 2012

Heute tagte der Hauptausschuss, Vorsitzender war unser Bürgermeister. Nach Beseitigung einiger Unstimmigkeiten über die Tagesordnung kamen wir zum Punkt 4, Bericht des Bürgermeisters. Der Antrag auf U3-Förderung wurde fristgerecht zum 31. Mai eingereicht, am 2. Juni kam ein Fragenkatalog aus Beeskow zurück und das IEB bestätigte am 4. Juni, dass der Antrag auch bei ihnen eingegangen sei. Für die Trägerschaft der neuen Kita gibt es drei Interessenten, Weiterlesen

Gemeindevertretung Teil 1 – Mai 2012

Gestern tagte die mit Spannung erwartete Gemeindevertretung, diesmal unter der Leitung des 2. stellvertretenden Vorsitzenden, Dr. Siegfried Bronsert (CDU). Der Ratssaal war gut gefüllt. Es wurde von Seiten verschiedener Abgeordneten moniert, dass es vom Bürgermeister über die Beanstandung zu dem Beschluss über die Anmietung des Plus-Ladens als Kita nur einen Zweizeiler mit folgendem Wortlaut gab: “Nach meiner Auffassung ist der in der Sitzung der Gemeindevertretung am 10.05.2012 gefasste Beschluss-Nr. 250/02/12 rechtswidrig, den ich hiermit beanstande.“ Für die Begründung verwies der BM auf ein Schreiben des Landkreises Oder-Spree, Weiterlesen

BM kämpft gegen Kita Beschluss der GV

Einer pfeift und alle springen, jeder kennt das Sprichwort. Hier in Woltersdorf soll es kein Sprichwort sein, sondern Realität. Das muss toll aussehen, siebzehn Frauen und Männer, springen, falls es dem Bürgermeister geruht zu pfeifen. So jedenfalls will es uns die MOZ weismachen, sie titelt: „Bürgermeister pfeift Ortsparlament zurück“. Von wo pfeift der Bürgermeister denn die Siebzehn zurück? Ein Großteil der Parlamentarier war auf dem Weg eine vernünftige Lösung für U3-, Kita- und Hortkinder zu finden. Ein kleinerer Teil, DIE LINKE und unser Bürgermeister erwärmten sich eher für ein nicht so gutes Model, die Kita Weinbergstraße und setzen auf die U3-Förderung.

Zurückpfeifen kann der Bürgermeister sowieso nicht, Weiterlesen

Keine Laudatio für den Bürgermeister

Von 3500 Woltersdorfern die zur Wahl gingen, wollten 1833 Wähler ihn, Dr. Rainer Vogel, als neuen Bürgermeister sehen, das sind 52.95 Prozent bei einer Wahlbeteiligung von 53.76 Prozent.

Am 5. Mai vor zwei Jahren trat der neue Bürgermeister sein Amt an, wie hat er es ausgefüllt? Gehen wir zusammen auf eine Zeitreise.

Zitat des neuen BM aus der MOZ vom 29.03.2010: „Ich werde nicht gleich alles umschmeißen sondern weiterlaufen lassen, wie es läuft – und mich einarbeiten. Niemand muss zittern.“ Weiterlesen

Sondersitzung Hauptausschuss Mai 2012

Es war die Ouvertüre zum großen Finale am 10. Mai, diese Sondersitzung Hauptausschuss. Der Bürgermeister eröffnete mit einem kleinen Paukenschlag. Frau Ministerin Münch hat den Termin am 21. Mai für die Scheckübergabe der U3-Fördermittel abgesagt. Ihr seien die Probleme mit dem Flughafen dazwischen gekommen. Jetzt hätten wir wieder etwas mehr Zeit. WBF-Vogel wollte noch eine Änderung der Tagesordnung und bat den Punkt 3 mit dem Punkt 4 zu tauschen. Das wäre eine bessere Reihenfolge.

Der neue Punkt 3 Sachstand Alternativprüfung U3-Förderung. Der Bürgermeister berichtete, Weiterlesen

Finanzausschuss – Mai 2012

Finanzausschuss, das Spiel mit den Zahlen. Der Vorsitzende, Dr. Matthias Schultz (CDU) eröffnete auf die Sekunde, um 19:00 Uhr die Sitzung. Gerd Tauschek, unser Kämmerer, erklärt kurz, der Wirtschaftsplan des Eigenbetriebes Sport- und Freizeitanlagen sei von Frau Altmann fertig gestellt und in den Haushalt mit eingearbeitet worden. Den Wirtschaftsplan wird Frau Altmann in der nächsten Sitzung im Juni selber vorstellen.

Dann begann die Diskussion über die zukünftige Fassung von Eckwerten für die mittelfristige Haushaltsplanung. Unsere Kämmerer warf Weiterlesen

Sozialausschuss Teil 2 – Mai 2012

Jetzt kam ein neu heiß gemachtes Thema zur Sprache, der Bericht zum Stand Vorhaben „Kinderbetreuungsfinanzierung 2008 – 2013“ (U3-Förderung). Der BM: Gerade heute ist er von Beeskow angerufen worden. Der Ausbau von U3 Plätzen sei am Wichtigsten, eine Umwidmung der Fördermittel sei nicht möglich. Falls wir so vorgehen wie in der GV beschlossen, müssen wir den Antrag zurückziehen und einen Neuen stellen, der muss bis zum 30. Mai beim Landkreis vorliegen und außerdem will der Kreis bis zum 11. Mai wissen, ob die Kita Weinbergstraße umgebaut wird oder nicht. Bei – Nein – hat der Landkreis die Möglichkeit Weiterlesen

Sozialausschuss Teil 1 – Mai 2012

Man traf sich wieder. Diesmal stand der Sozialausschuss im Terminkalender. Der Saal war gut mit Zuhören gefüllt und pünktlich um 19:00 Uhr eröffnete Monika Kilian als Vorsitzende die Sitzung. Schon bei den Routineabfragen ging es los. Die gestrige Tagesordnung musste um 2 Punkte ergänzt werden. Als erstes beantragte der Bürgermeister, dass der Punkt: „Diskussion über die Rahmenbedingungen und Verfahren für die anstehenden vertraglichen Regelungen zur Nutzung des Schulerweiterungsbaus“ aus dem nichtöffentlichen in den öffentlichen Teil verschoben werden sollte, es bestünde öffentliches Interesse daran. Weiterlesen

Sondersitzung GV – April 2012

U3 Planung entschieden, mit neun Ja Simmen setzen sich CDU/FDP, SPD und WBF durch.

Sondersitzung U3-Förderung der Gemeindevertretung. Seit ungefähr einem Jahr beschäftigt sich unser Ortsparlament damit. In der langen Zeit haben sich zwei Lager gebildet, Beide wollen die U3 Problematik lösen, aber auf verschiedenen Wegen. Auf der einen Seite standen der Bürgermeister und die „Die Linke“ auf der anderen die CDU/FDP, SPD und WBF. Der BM und seine Mannen wollten die Kita in der Weinbergstraße umbauen und sanieren, wodurch Weiterlesen