Schlagwort-Archive: Spenden

Sonder – Hauptausschuss – August 2012

Es ist eine lange Story geworden, in der Geschichte hat sich eine weitere Geschichte entwickelte, die ich nicht weglassen möchte. Um die Erzählstränge zu trennen, wird die eine kursiv immer wieder an der passenden Stelle eingeschoben. Kommentieren werde ich sie nicht, das überlasse ich dem Leser.

Außerordentliche Sitzung, kurz vor dem Ende der Parlamentsferien, Außerordentliches, Unaufschiebbares, Gefahr in Verzug, was war es, das unseren Bürgermeister bewegte die Hauptversammlung einzuberufen. Obwohl brütende Hitze, irre Luftfeuchtigkeit, wir machten uns auf die Socken. Den wichtigen Termin, das unvorstellbar Wichtige, wollten wir auf keinen Fall versäumen. Wir hockten auf unseren Stühlen, im Brutkasten des Rathauses, warteten fieberhaft auf den eiligen, dringenden Speech Weiterlesen

Wo sind sie geblieben, die Spenden fürs Sommerfest?

Man irrt, wenn man glaubt, dass Spenden eine leichte Sache sei. So mancher Spendenempfänger schleppt die Geschenke als schwere Last mit sich herum. Woltersdorfs Bürgermeister, Rainer Vogel, wird es bestätigen können. Mit den ungehörigen Fragen, was mit den Spenden des Jahres 2011 fürs ausgefallene Sommerfest auf der Maiwiese geschehen ist, hat unser Bürgermeister so seine Last. Die ungenügend beantworteten Spenden-Fragen machen nachdenklich und werfen wieder neue Fragen nach der Person des Bürgermeisters auf.

Am 12. Juni sagte Rainer Vogel auf seiner Bürgerbefragung, es seien 1600 Euro Weiterlesen

Sonder-Gemeindevertretung Teil 1 – Juni 2012

Wir gingen zur 9ten außerordentlichen Sitzung der Gemeindevertretung. Die Tagesordnung war kurz, es sollte öffentlich nur der Wirtschaftsplan vom Sport- und Freizeitzentrum, sowie der Haushaltsplan 2012 abgesegnet werden. Bis kurz vor 19:00 Uhr war kein Abgeordneter zu sehen, sie hockten hinter verschlossenen Türen beisammen, es lag etwas in der Luft, nur was? Lange brauchten wir nicht zu warten und Rainer Vogel ließ die von ihm gelegte Bombe platzen, Aufregung, hin und her, Beratungen, Lösungen, es war im Endeffekt keine Bombe, sondern ein Blindgänger des Herrn Bürgermeisters.

Fangen wir am Anfang an! Weiterlesen

Fragen an den Bürgermeister Teil 1 – Juni 2012

Fragen an den Bürgermeister, gestern Abend war es mal wieder soweit. Mit Bürgermeister und Hannes Langen waren 34 Personen anwesend. Rainer Vogel begrüßte die Anwesenden und fand dabei, dass der Saal doch ziemlich leer aussieht, und bat alle nach vorne aufzurücken. Zuerst beantwortete er Fragen, die in der vorigen Versammlung gestellt wurden. Es ging um den Zugang der Schulen über die Vogelsdorferstraße, der kommt. Im weiteren um einen möglichen Fußgängerüberweg in der Seestraße, der kommt nicht. Zur Nachfrage über den Zustand des Baumbestandes sagte er, es sind Mittel für den Baumschnitt im Haushalt eingestellt. Zur Forderung, die Kommunikation zwischen BM und Fraktionen zu verbessern, Weiterlesen

Hauptausschuss Juni 2012

Heute tagte der Hauptausschuss, Vorsitzender war unser Bürgermeister. Nach Beseitigung einiger Unstimmigkeiten über die Tagesordnung kamen wir zum Punkt 4, Bericht des Bürgermeisters. Der Antrag auf U3-Förderung wurde fristgerecht zum 31. Mai eingereicht, am 2. Juni kam ein Fragenkatalog aus Beeskow zurück und das IEB bestätigte am 4. Juni, dass der Antrag auch bei ihnen eingegangen sei. Für die Trägerschaft der neuen Kita gibt es drei Interessenten, Weiterlesen

Erste Nachlese zum Sonderfinanzausschuss

Sonderfinanzausschuss Juni 2012, einen nüchternen Faktenbericht brachten wir bereits. Da gab es aber Einiges, das wir noch einmal aus der Nähe betrachten wollen. Fangen wir doch einmal mit dem Sommerfest an. Der BM hat das Fest gekürzt, es zieht sich nicht mehr über drei Tage hin, wie von jeher. Das Sommerfest ist ab sofort auf zwei Tage verkürzt, der einstige dritte Tag, der Tag der Familie gehört ab sofort nicht mehr zum Sommerfest. Der Familientag, der von Pfarrer Trodler eingeläutet wird, irrt von nun an Weiterlesen

Sonderfinanzausschuss – Juni 2012

Es wurde ein langer sehr trockener Abend. Dr. Matthias Schultz eröffnete die Sitzung und bat Frau Altmann den Wirtschaftsplan 2012 inklusive Erfolgs- und Finanzplan 2012 für die „Sport- und Freizeitanlagen Woltersdorf“ vorzustellen.

Frau Altmann übertraf mit ihrem Tempo des Vortrages noch unserer ehemalige Kämmerin. Es ging in rasendem Tempo per Maus die Leinwand rauf und runter. Soviel habe ich mitbekommen und gebe es hier wieder. Die Erträge des Eigenbetriebes 2012, bezogen auf die Zahlen aus dem Jahr 2011, belaufen sich auf 215.532 TE, die Ausgaben auf 307.161,38 Euro. Es entsteht ein Verlust von 92.468 Euro. So ihre Rechnung. Man könnte die Einnahmen steigern, wenn man die Nutzungsgebühren von derzeit 17,24 Euro auf 20,52 Euro anhebt. Weiterlesen

Gemeindevertretung Teil 1 – Mai 2012

Gestern tagte die mit Spannung erwartete Gemeindevertretung, diesmal unter der Leitung des 2. stellvertretenden Vorsitzenden, Dr. Siegfried Bronsert (CDU). Der Ratssaal war gut gefüllt. Es wurde von Seiten verschiedener Abgeordneten moniert, dass es vom Bürgermeister über die Beanstandung zu dem Beschluss über die Anmietung des Plus-Ladens als Kita nur einen Zweizeiler mit folgendem Wortlaut gab: “Nach meiner Auffassung ist der in der Sitzung der Gemeindevertretung am 10.05.2012 gefasste Beschluss-Nr. 250/02/12 rechtswidrig, den ich hiermit beanstande.“ Für die Begründung verwies der BM auf ein Schreiben des Landkreises Oder-Spree, Weiterlesen

Keine Laudatio für den Bürgermeister

Von 3500 Woltersdorfern die zur Wahl gingen, wollten 1833 Wähler ihn, Dr. Rainer Vogel, als neuen Bürgermeister sehen, das sind 52.95 Prozent bei einer Wahlbeteiligung von 53.76 Prozent.

Am 5. Mai vor zwei Jahren trat der neue Bürgermeister sein Amt an, wie hat er es ausgefüllt? Gehen wir zusammen auf eine Zeitreise.

Zitat des neuen BM aus der MOZ vom 29.03.2010: „Ich werde nicht gleich alles umschmeißen sondern weiterlaufen lassen, wie es läuft – und mich einarbeiten. Niemand muss zittern.“ Weiterlesen

Sozialausschuss Teil 2 – Mai 2012

Jetzt kam ein neu heiß gemachtes Thema zur Sprache, der Bericht zum Stand Vorhaben „Kinderbetreuungsfinanzierung 2008 – 2013“ (U3-Förderung). Der BM: Gerade heute ist er von Beeskow angerufen worden. Der Ausbau von U3 Plätzen sei am Wichtigsten, eine Umwidmung der Fördermittel sei nicht möglich. Falls wir so vorgehen wie in der GV beschlossen, müssen wir den Antrag zurückziehen und einen Neuen stellen, der muss bis zum 30. Mai beim Landkreis vorliegen und außerdem will der Kreis bis zum 11. Mai wissen, ob die Kita Weinbergstraße umgebaut wird oder nicht. Bei – Nein – hat der Landkreis die Möglichkeit Weiterlesen