Schlagwort-Archive: Solar

Der deutsche Solarmarkt zu Jahresbeginn

Der deutsche Solarmodulhersteller Solon hat 2011 Insolvenz angemeldet. Kurz danach traf es Solar Millennium. Ein Millennium – eine Zeitspanne von 1000 Jahren – wurde es nicht. Gerade mal sechs Jahre leuchtete für den Erbauer von Sonnenkraftwerken die Sonne bis sie abrupt verlosch. Erloschen sind damit auch die Träume von über 10.000 Anlegern, die ihre Konten mit sicheren staatlichen Fördermitteln füllen wollten. Der Kapitalsammler aus Erlangen wurde noch vor kurzem mit einer halben Milliarde Euro bewertet und nun? Aktionäre stehen vor dem Nichts. Anleger, die sich an fünf Anleihen über insgesamt 226 Millionen Euro Weiterlesen

Solon stellt Insolvenzantrag

Der in Berlin ansässige Solarmodulhersteller Solon geht in Insolvenz. Wahrscheinlich hat das Unternehmen dem Druck aus Fernost nicht standgehalten, gehen doch 80 Prozent der Fördergelder in die Diktatur China.

Unsere Woltersdorfer Abgeordneten sollten die Insolvenz von Solon schon zur Kenntnis nehmen. Will doch Woltersdorf unbedingt Weiterlesen

Photovoltaik, zu teuer für unser Land

Unserem Ministerium für Wirtschaft ist ein Lichtlein aufgegangen, Photovoltaik sei der größte Kostentreiber im Bereich der Energiewende. Minister Rösler möchte die Förderung drastisch einschränken. Sein Vorschlag, die Förderung soll ab Juli 2012 auf jährlich 1000 Megawatt an neu installierten Anlagen begrenzt werden. Das macht auch Sinn, denn trotz einer gigantischen Förderung im Rahmen des „100.000 Dächer Programms“ ist der Anteil der Photovoltaik am deutschen Energie-Mix verschwindend gering. Weiterlesen

Hauptausschuss Teil 2 – Dezember 2011

Punkt 7: Beschlussfassung – Photovoltaikanlage auf dem Dach FAW. Anfang November stand das Thema im Bauausschuss (Teil 3, Punkt 12, dort nachzulesen) an. Dort stellte der BM und sein Gebäudemanager Wendt ihr Auswahlverfahren vor, nachdem sie den passenden Bewerber ausgesucht haben. Es war ein schwarzer Tag für Woltersdorfs Politikbetrieb, hier wurde ohne jedes Gefühl für Moral nach Gusto des BM entschieden. Damals wurde beschlossen, Weiterlesen

Bauausschuss Teil 3 – Nov 2011

Punkt 9: Vorstellung Entwurfsplanung Werderstraße. Den Vortrag über den Gehweg in der Schleusenstraße hat die Dame ja noch halbwegs mit einer schlechten Grafik, aber verständlich hinbekommen. Hier, bei diesem Punkt müssen wir passen, die vortragende Dame ist in ein rasendes Sprechtempo verfallen, nuschelte und stammelte ohne Punkt und Komma, ein sprachliches Fiasko. Hinzu kommt die berühmte Akustik des Ratssaales und dann ging nichts mehr. Das einzige was ich mitbekam, es gibt zwei Varianten, eine für 138.5 TE, Weiterlesen

Bauausschuss Teil 1 – Nov 2011

Nach der Einleitung durch Jelle Kuiper, begann Bauamtsleiter Dietrich Joecks mit seinem Bericht. Beim Rathausumbau sei alles in der Mache, die Außenanlagen wurden am 18. Oktober abgenommen, festgestellte Mängel sind beseitigt worden. Mit der FAW läuft es nicht so wie gewollt. Trotz großer Anstrengungen sind sie in erheblichem Verzug. Es werden im Moment die Fenster und Fensterbänke montiert. Jetzt soll der Bau im zweiten Drittel des Monats dicht sein. Klappt es wie geplant, kann einige Tage später der Estrich in den Innenräumen aufgetragen werden. Mit den Firmen ist es schwer zu verhandeln, Weiterlesen

Hauptausschuss Teil 1 – Okt. 2011

Der Hauptausschuss traf sich zu seiner monatlichen Sitzung. Gleich zu Beginn wurden die Punkte 6.) betrifft die Photovoltaikanlage auf dem Dach des FAW Neubaus und 8.) Informationen über den Wechsel in der Leitung der Kämmerei ausgeklammert. Zum Ersten hatte der Bauausschuss noch nicht beraten und zum Zweiten, ist Frau Drawe erkrankt. Wir wünschen ihr Gute Besserung! Unser BM kam dann zu aktuellen Themen. Er sei stark in Personalentscheidungen involviert. Weiterlesen

Hauptausschuss 2 Teil – September 2011

Als erstes kam Herr Burkhard Schaum von der Entwicklungsgesellschaft Stienitzsee mbH zu Wort. Er war eingeladen worden, einen aktuellen Situationsbericht abzugeben. Er gab einen allgemeinen Überblick über den Arbeitsmark, überwiegend im MOL Kreis. Eingeladen wurde er auch, weil Woltersdorf dagegen votiert, dass die Beiräte im Unternehmen abgeschafft werden. Herr Schaum und rund 90 Prozent der Mitglieder sind für die Abschaffung. Müller-Brys bemerkte nur, dass Thema ist doch längst durch, wieso hängen wir hinterher?

Vorgestellt wurden dann eine Arbeitsgruppe, die sich mit jüdischen Weiterlesen

Solarzellen und Subventionen

Ein typischer Solarhersteller ist das Unternehmen Conergy in Frankfurt (Oder). Es ist wie viele andere, hoch verschuldet, das Geschäft ist verlustreich. Photovoltaikproduzenten sind dennoch die Lieblinge lokaler Politiker, die die Wirtschaft ankurbeln möchten. Die Branche wird mit Milliarden Euro gemästet, weil es das EEG (Erneuerbare Energien Gesetz) so will. Die Einspeisevergütung garantiert dem Besitzer einer Solaranlage einen Festpreis über 20 Jahre für den abgelieferten Strom. Die bis Ende 2010 verbauten Solarzellen kosten Weiterlesen