Schlagwort-Archive: Mehrzweckhalle

Sozialausschuss November 2013

Der neuste Trend, keine Sitzung ohne Vorspiel, wurde fortgesetzt. Eigentlich sollte der Bauausschuss den Punkt 6 (Haushaltsplan 2014) mit dem Sozialausschuss gemeinsam beraten. Das hatte Edgar Gutjahr von „Die Linke“ im letzten Bauausschuss durchgesetzt. Alexandra Doernbrack verwies auf die Kommunalverfassung, die das nicht zulässt. Edgar Gutjahr, der Bauausschussvorsitzende muss seine restlichen Hausaufgaben, den nicht mehr geschafften Tagesordnungspunkt, in einer Sondersitzung noch vor dem 12. Dezember abarbeiten. (Anmerkung: Bereits am 5.11.13 hat Gutjahr mit dem Wiederauflebenlassen eines bereits abgearbeiteten Tagesordnungspunktes in der Fortsetzung des Bauausschusses gegen die Kommunalverfassung verstoßen. Jetzt wollte erneut dagegen verstoßen. Hat er Probleme mit der Kommunalverfassung?)

Punkt 4. Bericht des Amtsleiters über aktuelle Aufgaben. Hannes Langen berichtete, Weiterlesen

Das Infoblatt des Bürgermeister, schreibt es die Wahrheit?

Mein Nachbar erzählte mir, der Bürgermeister hat das Blättchen „Unser Woltersdorf“ höchstpersönlich verteilt, auch bei uns. Wenn’s denn stimmt, stimmt’s einen traurig, da muss Dr. Vogel seine Sympathieeigenwerbung auch noch selbst unter die Leute bringen. Schauen wir es uns einmal an, das auf edel gestylte Heftchen, ob denn der Inhalt, auf den es ankommt, ebenfalls edel ist?

Wie immer beginnt das Heft (hier 05/13) mit einer Ansprache des Bürgermeisters. Gleich auf Seite 1, eine Lüge des Bürgermeisters. Da schreibt Dr. Vogel: Im Zusammenhang mit der Körnerstraße hatten ….. ein ortsbekannter Blog-Betreiber Anzeigen gegen den Bürgermeister wegen Vorteilsnahme im Amt bei der Staatsanwaltschaft eingereicht…

Mir liegt das Schreiben des Bloggers an die Staatsanwaltschaft vor, in keiner Zeile Weiterlesen

Gemeindevertretung Teil 1 – September 2013

Alexandra Doernbrack eröffnete die 30. ordentliche Sitzung. Jens Mehlitz beantragte, dass das Antwortschreiben der Kommunalaufsicht zu den gestellten Fragen betreffs der Körnerstraße öffentlich vorgelesen werde, weil die Fragen einst öffentlich behandelt wurden. Edgar Gutjahr hielt dagegen, dass das schon damals ein Fehler gewesen sei, alles in der Öffentlichkeit zu bearbeiten. Der Fehler sollte jetzt nicht wiederholt werden und er beantragte, das Schreiben im nichtöffentlichen Teil der Sitzung zu verlesen. Die Gemeindevertreter einigten sich auf nicht öffentlich. (Anmerkung: Hat „Die Linke“ etwas gegen Offenheit, Transparenz und Öffentlichkeit?) Weiterlesen

Finanzausschuss August 2013

Matthias Schultz eröffnete die Sitzung und stellte die Beschlussfähigkeit des Ausschusses fest. Dann übergab er das Mikrofon an den Kämmerer.

Punkt 4. Bericht des Amtsleiters. Gerd Tauschek leitete seinen Vortrag mit den Worten ein, dass es heute um ein sehr trockenes Thema ginge. Dann ging er in medias res. Der Jahresabschluss 2010 ist immer noch in Bearbeitung beim Prüfungsamt. Des weiteren sind sie mit der Umstellung auf das SEPA-Verfahren beschäftigt. Der Haushalt 2014 nimmt Gestalt an. Dazu gibt es verschiedene Anfragen von Gemeindevertretern und sachkundigen Bürgern, u. a. auch von Herrn Berthold. Er wollte in Zahlen wissen, welche Gewerbezweige es in Woltersdorf gebe. Weiterlesen

Bauausschuss Teil 1 – August 2013

Die Tagesordnung wurde geändert, Punkt 9, für die Krokodilsbucht sollte nun kein Beschluss gefasst werden.

Punkt 4. Bericht des Amtsleiters. Hannes Langen fasste sich kurz. Es gab auch nichts Neues zu berichten. Geben wir’s im Telegrammstil wieder. Der Stolperweg soll im nächsten Bauausschuss vorgestellt werden, die Mehrzweckhalle ist im Plan, Richtfest soll am 20.09 sein. Die Regenentwässerung Schulhof ist fertig. Renovierungsarbeiten an den Treppenhäusern in den bunten Häusern der Grundschule erledigt. Die neue Reinigungsfirma für die Schule arbeitet gut. Elektriker – Netzentflechtung Maiwiese und Aussichtsturm sind am 12. August angelaufen. Weiterlesen

Hauptausschuss August 2013

Etwas konfus begann die Sitzung. Der BM vergaß, dass man über Tagesordnung und Protokolle, abzustimmen hat, er musste dazu erst aufgefordert werden.

Punkt 5. Bericht des BM: Mit dem üblichen Nuscheln legte er los. Die Kämmerei schlägt sich immer noch mit dem Jahresabschluss 2010 herum. Zudem wird am Haushalt 2014 gearbeitet. Im Bereich Bürgerservice sind 2 Damen schwanger. (Anmerkung: die nächsten personellen Ausfälle sind vorhersehbar). Die Einwohnerzahl stagniert, wir haben 7885 Einwohler mit erstem Wohnsitz. Es wurden 72 Schüler eingeschult, das sind 3 Klassen. Im Kitabereich gibt es nichts Neues.

Das Bau-und Ordnungsamt wird auf Hannes Langen noch bis zum 21. August verzichten müssen, Weiterlesen

Mehrzweckhalle – Ein Blick auf die Baustelle


Am 23. Mai war Grundsteinlegung. Wir wollten einmal sehen, was sich inzwischen getan hat. Zu erkennen ist noch nicht viel, aber die zukünftigen Nutzer vom SV Woltersdorf trainieren fleißig auf dem Sportplatz nebenan.

Die Grundsteinlegung im Mai 2013

Finanzausschuss Mai 2013

Punkt 4. Bericht aus der Kämmerei. Gerd Tauschek versprach sich kurz zu fassen. Die Prüfung der Jahresrechnung 2010 durch das Rechnungsprüfungsamt dauert an. Für den Jahresabschluss 2011 wird die Gemeinde einen Wirtschaftsprüfer nehmen, da das Rechnungsprüfungsamt völlig überlastet sei. Auch das neue Lastschriftverfahren (SEPA) muss bis zum 01.02.2014 realisiert werden. Das bedeutet massive Umstellungen in der EDV. Der überarbeitete Gesellschaftervertrag der GWG liegt noch nicht vor. Der Bürgermeister rief dazwischen, bei ihm liege etwas auf dem Tisch.

Wolfgang Berthold wollte wissen, auf welche Branchen sich die angemeldeten Gewerbe verteilen und wer davon ausbildet. Gerd Tauschek meinte, wer ausbildet, könne er aus den Anmeldungen nicht entnommen werden. Weiterlesen

Grundsteinlegung Mehrzweckhalle


Heute wurde der Grundstein für die Mehrzweckhalle gelegt. Die neue Sporthalle auf dem Gelände des Sport- und Freizeitparks Fuchsberge wurde sehnlichst herbeigewünscht. Nun ist es endlich soweit. Den Grundstein legten: der Architekt, Herr Gifhorn; der Gebäudemanager, Siegfried Wendt; die Managerin des Sport- und Freizeitparks, Synke Altmann, Bauleiter Rico Weisbach und Polier Dan Kohn. Für Speis und Trank sorgte ausreichend und gut, Peter Farr vom B1 Center. Alle die ich vergaß zu erwähnen, mögen es mir verzeihen.