Schlagwort-Archive: AWO

Mit der AWO nach Ueckermünde


Morgens um 7:00 Uhr, vorm Aufstehen, standen wir am Busbahnhof in Woltersdorf am Thälmannplatz. Der Tag fing gut an, das Wetter versprach gut zu werden und der Bus war pünktlich zur Stelle. Händeschütteln, rein in den Bus und sich für den Tag einrichten und schon ging es in flotter Fahrt los,[…]

Den ganzen Artikel finden Sie auf unserer Seite „Woltersdorf-Querbeet“
Von Woltersdorf nach Ueckermünde

Gemeindevertretung Teil 2 – April 2016; Seniorenresidenz

Punkt 6. Anfragen an die Bürgermeisterin
Edgar Gutjahr wollte wissen, ob für das Wartehäuschen an der Fasanenstraße ins Spiel der Vertrag abgeschlossen wurde. Margitta Decker bejaht dies und fügte hinzu, dass die WEA dort Werbung anbringen will, die einer Baugenehmigung bedürfe. Ein Antrag sei bisher nicht eingegangen.

Wilhelm Diener fragte ob die Mietverträge vom Verein Kulturhaus Alte Schule und dem Seniorenklub (AWO) schon vorlegen. Margitta Decker bestätigte, dass der Mietvertrag vom Verein Kulturhaus vorliegt, vom Seniorenklub nicht, da gebe es nur einen Vertrag mit der AWO aber nicht über dieses Gebäude. Es ist momentan ein ungeregelter Zustand.
Der Seniorenklub (AWO) würde anders behandelt als der Kulturverein Alte Schule. Weiterlesen

Fahrt durchs Schiffshebewerk


Bei herrlichem Wetter im Mai 2015 fuhren die Senioren mit der AWO zum Schiffshebewerk in Niederfinow. Wir wollten das Hebewerk im Betrieb life erleben.Da die Berufsschifffahrt noch im Schiffshebewerk steckte, kurvte unser Kapitän des kleinen Ausflugsdampfers Baron Münchhausen II noch ein bisschen auf dem Kanal herum. Wir konnten die Umrisse des neuen Schiffhebewerks besichtigen. Gerade wurden die riesigen Laufrollen per Kran herangebracht. Dann ging es los, einmal mit dem Boot im Trog des Hebewerkes nach oben…Weiterlesen.? Fahrt durchs Schiffshebewerk Niederfinow

Neujahrskonzert der AWO

Neujahrkonzert in der PhiharmonieDer Regierende Bürgermeister, Michael Müller, begrüßte alle Besucher des Konzertes und wünschte noch für das Jahr 2016 Glück, Spaß und Kraft. Er betonte ebenfalls in seiner Rede, dass nur mit ehrenamtlichem Einsatz die Aufgaben zu bewältigen sind. Die AWO ist ein sehr großes Unternehmen. Er kam in seiner Rede auf die Aufgaben zu sprechen, die im Moment so dringend anstehen, wie Unterbringung und Integration von Flüchtlingen, gleichzeitig wies er aber auch darauf hin, dass bei allem Einsatz die anderen Bedürftigen wie z. B. Kinder, Senioren, Jugendliche oder Menschen die einfach nur alleine sind, nicht vernachlässigt werden dürften.[…]
Zum Artikel über das AWO-Neujahrskonzert in der Philharmonie

Knut brennt

Feuerwehr-3
Das Traditionsfeuer zum Ende der Feiertage. Am 10. Januar 2016 ab 14:00 Uhr im Jugendzentrum „Notausgang“ der AWO-Rüdersdorf.

AWO – Weihnachtsfeier


Die AWO-Woltersdorf lud ihre Mitglieder zur traditionellen Weihnachtsfeier ein. Zur Kaffeezeit kam überraschend unser Landtagsabgeordneter, Minister und AWO-Mitglied Jörg Vogelsänger, zu Besuch. Monika Kilian trug einige Geschichten und Gedichte vor, die Zeit verging wie im Fluge. Da klopfte es an der Tür, eine weitere Überraschung, wir bekamen Besuch von Kindern der Kita „Kinderparadies“. Die Mädchen und Jungs sangen einige Weihnachtslieder, trugen Gedichte vor und schlossen ihre Vorstellung mit einem Reigen.

Jörg Vogelsänger richtete der kleinen Künstlertruppe Grüße vom Weihnachtsmann aus und steckte in die sich ihm entgegenstreckende Hände Süßigkeiten, die der Nikolaus oder der Weihnachtsmann, ich weiß es nicht so genau, für die Kleinen vorbeibrachte.

Es war, wie jedes Jahr, eine schöne Veranstaltung, die Monika und ihre Helfer organisierten. Herzlichen Dank.
(Die Fotos wurden mir von Christian Stauch zur Verfügung gestellt, besten Dank)

Gemeindevertretung Teil 2 – Juli 2015; Krokodilsbucht

Nach Meskes Schelte ging’s an die Tagesordnung. Sebastian Meskes bemerkte zu Punkt 16 (Krokodilsbucht) dass es dazu, laut § 43 Brandenburgische Kommunalverfassung (BbgKVerf), Ausschüsse gebe, die die Beschlüsse vorbereiten, das sei hier nicht geschehen. Des weiteren liegt eine Petition vor, die nach § 16 BbgKVerf innerhalb von vier Wochen beantwortet sein müsste. Dann fragte er, wie weiter verfahren werden soll, auf der Tagesordnung stehen lassen oder an den Bauausschuss überweisen. Weiterlesen

Bauausschuss Teil 2 – Juni 2015; Bauersee, Krokodilsbucht

Punkt 4. Bericht des Amtsleiters über aktuelle Aufgaben, Anfragen an den Bürgermeister und Amtsleiter
Beate Hoffmann erklärte, dass ihr Bericht in schriftlicher Form vorliegt, sie ihn aber hier für die Öffentlichkeit vorträgt. Im Bereich Bauleitplan liegen drei Anträge auf Änderung des Bebauungsplanes (B-Plan) vor. Erstens Berliner Platz, dort plant ein Investor 42 Wohnungen für betreutes Wohnen. Es besteht ein B-Plan, dieser müsste geändert werden. Die eingereichten Unterlagen werden geprüft und das Projekt könnte dann im nächsten Bauausschuss, am 15. September, vorgestellt werden. Zweitens das Gelände begrenzt durch die Wilhelm-Tell-Straße, Saarstraße und Rüdersdorfer Straße soll in einen Natur-Erlebnisgarten Weiterlesen

Hauptausschuss Teil 1 – Januar 2015

Da der Bürgermeister erkrankt ist, wurde die Sitzung von seinem Stellvertreter für den Hauptausschuss von Woltersdorf, Sebastian Meskes (DIE LINKE/Grüne) moderiert.

Punkt 4. Informationen zu verschiedenen aktuellen Themen und Anfragen
Sigrid Weber als 1. Stellvertretende Bürgermeisterin berichtet, dass Rainer Vogel, Hannes Langen ebenfalls zum stellvertretenden Bürgermeister berufen habe. Zudem soll er den Bürgermeister im Team „Bildung“ vertreten.

Dann berichtete Sie, dass der Vorsitzende der Gemeindevertretung, Siegfried Bronsert, von Wilfried von Aswegen eine Email bekommen habe, in der dieser seinen Austritt aus der Bürgerinitiative „Unser Woltersdorf“ erklärt habe. Weiterlesen

AWO Dampferfahrt nach Köpenick

Im August 2014 lud die AWO seine Senioren zu einer Dampferfahrt mit der „Else“ der Reederei Kutzker ein. Treffpunkt war der Bootsanleger an der Schleuse in Woltersdorf. Die „Elbe“ legte pünktlich um 12:00 Uhr dort an. Im dunstigen Nieselregen, der uns nicht die gute Laune verdarb, nahmen wir Kurs auf die Mitte des Flakensees. Eine Slideshow finden Sie bei Woltersdorf-Querbeet.