Schwarzer Netto ist weg

Netto RüdersdorfEs war einmal, bis vor einigen Tagen, da konnten die Rüdersdorfer und Woltersdorfer in der Puschkinstraße beim Netto einkaufen. Es war ein großes Glück für Alle, dass es im Zentrum von Rüdersdorf noch eine Möglichkeit zum Einkaufen gab, wie gesagt es war einmal.

Netto RüdersdorfWarum ist der Schwarze Netto gegangen, die Frage treibt mich um. Ich begann mich umzuhorchen, bei den Betroffenen, beim Fleischer, beim Bäcker, bei GetränkeLand. Überall bekam ich das Gleiche zu hören: der Netto hatte einen 10 jährigen Mietvertrag, der jetzt im Dezember auslief. Die Chance wollte der Vermieter der Verkaufsflächen nicht sausen lassen, er wollte mehr Miete. Der Netto soll angeboten haben bei einer geringfügigen Erhöhung zu bleiben, es war dem Vermieter nicht genug. Soweit das, was ich aus Volkes Mund hörte.

Netto RüdersdorfWenn es stimmt, war dem Vermieter das Ende des Penny an der Shell-Tankstelle kein warnendes Lehrstück? Hat er nicht mitbekommen, dass die Discounter inzwischen lieber selber bauen als mieten? Da hätte er sich doch sagen müssen, jedes drehen an der Mietschraube ist gefährlich. Wenn es stimmt, ist nicht der Netto daran schuld, dass wir hier keinen Discounter mehr haben. Leiden müssen die, die kein Auto haben, die Alten und Gebrechlichen, die auf den Schwarzen Netto angewiesen waren.

  1. Renate

    Ja, lieber Bernd, da ist leider keine Null zuviel in der Zahl.
    Lili KLinik, OP etc.
    Felix Klinik, Untersuchungen, Ultraschall, Röntgen ….
    Moritz Tierarzt, Kralle raus gerissen

    Aber was will ich machen? Entweder sie leiden/sterben oder …

    Ich liebe meine Leisetreter, und verzichte lieber auf einen Urlaub. Und andere Frauen geben das Geld für Klamotten aus.

    Lieber Gruß an dich un den HD – von Renate

    1. Bernd

      Heute war ich auch beim Tierarzt, schlappe 100 Euro für eine Woche Behandlung und Erstimpfung eines Hundes. Was für ein Gegensatz zu deinen Ausgaben.
      Liebe Grüße vom
      HD und Bernd

  2. Renate

    Wir haben seit einigen Jahren einen Discounter, zwar nicht im Ort aber kurz davor. Ich bin sehr froh, dass er da ist, denn er spart mit jeden Monat sehr viel Geld. Das wird mir immer bewusst, wenn ich im „normalen“ Supermarkt einkaufe. Damit meine ich, wieviel mehr Ware ich bekomme fürs gleiche Geld.

    Und da ich in den vergangenen 12 Monten 5.000 Euro (fünftausend) an Tierärzte und Tierkliniken überwiesen habe, muss ich sparen.

    1. Bernd

      Wir sind hier richtig zugeschüttet mit Discountern, nur im Ortskern da fehlt jetzt der Netto. Er war unverzichtbar für diejenigen die kein Auto besitzen. Eine alte Frau ist wohl schon weg ins Altenheim, jedenfalls ist sie nicht mehr zu sehen. God save the money!

      Sag mal ist das richtig 5000 Euro Tierarzt?
      Lieben Gruß
      Bernd

Kommentare sind geschlossen.