Politischer Wunschtraum

„In der Politik muss man sehr offen sein und auf Menschen zugehen können. Ich sehe Politik immer als Dienstleistung. Es sind die unbequemen Fragen, die man angehen muss. Politik tut auch manchmal weh.“ So eine 28 jährige Nachwuchspolitikerin der CDU, die wieder in den Bundestag möchte.

Was für ein Unterschied zum Gebaren Woltersdorfer Gemeindevertreter, sachkundiger Bürger, der Bürgermeisterin und ihrer Stellvertreterin. Da liegen unüberbrückbare Welten zwischen Woltersdorf und dem Bundestag.