Neubau Stolpbrücke im März 2022

An, auf, rundherum um die #Stolpbrücke zwischen #Rüdersdorf und #Woltersdorf geht es rund. An allen Ecken wurde die Rüdersdorfer Straße aufgerissen, an den Abwasser- oder Wasserleitungen der einzelnen Häuser wurden Teile ausgewechselt. Alles wurde zugeschippt, anschließend wurde wieder aufgebudeld, eine Firma verlegte für die Telekom Glasfaserkabel. Drauf haben die Männer in den roten Anzügen die Straße im Bereich der Brücke ein Stück verbreitert, Asphalt draufgewalzt. Was da kommt, mal sehen. Es soll ja auf beiden Seiten Bürgersteige geben.
Auf der Rüdersdorfer Seite fuhren mächtige Kolosse auf, ein Kran und eine Ramme, mit Letzterer wurde ein gewaltiges, sieht aus wie ein Rohr (siehe Bild) am Beginn der Brücke eingerammt. Dort soll ja auch die Behelfsbrücke plaziert werden.
Auf einem Bild sind die Spundwände zu sehen die auch dort eingerammt werden sollen, der Kanal wird hier etwas breiter, wegen der Schwierigkeiten, die große Frachkähne in der Kurve unter der Brücke hatten.
Ja, nun könnt ihr euch ein Bild davon machen, was hier abgeht, leider ist das alles des Öfteren mit höllischen Lärm verbunden. Wir haben hier ein paar Schichtarbeiter wohnen, die sind nicht ganz so glücklich damit. Da müssen wir nun durch. Tschüss!