Lustgarten für Woltersdorf

Aus dem „Urlaubs- und Freizeitjournal für die Region Saale-Unstrut“:“1703 entdeckte der Hallesche Professor Hoffmann die Heilkraft des Wassers aus einer Quelle, die man im Jahr 1710 einfasste und drum herum einen Lustgarten errichtete…“

Wäre das nicht auch etwas für unsere Liebesquelle, drum herum einen lauschigen Lustgarten errichten und vom Bürgermeister einweihen lassen? 8)

2 Gedanken zu „Lustgarten für Woltersdorf

  1. Bernd

    Da wäre es doch angebracht, bei der vom BM gewünschten Radweg Sanierung in der Schleusenstr. dessen Oberfläche nicht allzu glatt zu gestalten. Es könnte ja sein, dass er sonst zu früh auf der „Magistrale Rainer Vogel“ in seine mittagliche Ruhephase sinkt und nie an der Liebesquelle eintrifft. Einige schön gestaltete Schlaglöcher würden die REM Phasen wirkungsvoll unterbrechen.

  2. S. Kornelius

    Warum durch den Bürgermeister nur einweihen lassen?
    Der Bürgermeister könnte doch immer Mittags, wenn er zum Mittagsschlaf heimradelt, dort eine Autogrammstunde geben? (Außer natürlich, wenn er gegen den Flughafen demonstriert, das hat Vorrang.)

Kommentare sind geschlossen.