Kitaumbau am Rathaus

Im Flakenseeweg zu Erkner ist das DRK Betreiber der Kita Wasserwichtel. Wasserwichtel ist in den Fokus der Woltersdorfer Gemeindepolitik geraten. Was ist für uns so interessant an der DRK-Kita? Alles! Wir können die Kita Wasserwichtel als Vergleich zum hier in Woltersdorf geplanten Kita-Umbau am Rathaus heranziehen.

Wasserwichtel wurde vom DRK gebaut, die Stadt Erkner hat die Kita gemietet, der Betreiber ist das DRK.

In Woltersdorf soll folgende Konstellation entstehen: Gifhorn hat ein Gebäude gebaut, die Gemeinde mietet es, der Betreiber ist die AWO.

Unser Bürgermeister Vogel weigerte sich diesen Beschluss der Gemeindevertretung umzusetzen und verwies immer wieder auf die negativen Antworten, die er angeblich von der Kommunalaufsicht erhielt. Es handle sich um ein sogenanntes kreditähnliches Rechtsgeschäft und das sei nicht gestattet, so Vogel. Alles natürlich mündlich abgehandelt am Telefon, Schriftliches konnte er nie vorweisen. Obendrein komplizierte Vogel und sein Amtsleiter Hannes Langen das Ganze mit der Suche nach weiteren Betreibern, sein Koalitionär „Die Linke“ möchte ebenso wenig eine AWO-Kita, wie Vogel.

In der Causa Wasserwichtel hat der Landrat der Stadt Erkner nachträglich die Genehmigung für das kreditähnliche Rechtsgeschäft erteilt. Damit haben sich auch Woltersdorfs, Gifhorns und der AWO-Probleme um den Umbau und Betrieb der Kita am Rathaus von allein erledigt.