Kauflands Flaschen: Ade

Alles hat einen Anfang und ein Ende. Jahrelang waren wir Kunden von Kaufland, haben dort alles von A bis Z für acht Leute gekauft. Das Kapitel ist nun beendet. Wir haben Ersatz gefunden, ganz in der Nähe, besser und auch nicht teurer. Getränke holen wir nun von GetränkeLand, dort brauchen wir keine Klimmzüge mit dem Leergut veranstalten.  Den Rest holen wir vom schwarzen Netto und Edeka. Beim Edeka bin ich von der weißen Beleuchtung über Fleisch- und Wursttheke begeistert. Kaufland bestrahlt sein Fleisch und die Wurst mit rosa Beleuchtung, ich meine, damit es besser aussieht. Als ich die Kaufländer darauf ansprach murmelten sie etwas von freien Radikalen, die bei weißer Beleuchtung entstehen und der Ware schaden. Der Schlachter bei Edeka meinte, alles Unsinn und Betrug. So weit mag ich nicht gehen, bin ja kein Fachmann auf dem Gebiet, aber in meiner Küche sieht das Fleisch jetzt genauso aus wie ich ’s bei Edeka geholt habe und damit bin ich sehr zufrieden.

Somit hat sich Kaufland für uns erledigt, wenn aber einer seine Meinung zu dem Laden veröffentlichen möchte, dann soll er nicht zögern und mir seine Geschichte schicken.

  1. ich wieder

    Na da bedanke ich mich bei dir im Namen aller Mitarbeiter des besagten Kauflands. PS: Na freut dich das Warten an der Kasse von Netto Schwarz?

    1. Bernd

      Klasse, bist du doch immer noch der gleiche anonyme Feigling. Zum Thema, in der langen Schlange an Kauflands Leergutannahme habe ich oft deutlich länger gestanden als je beim schwarzen Netto und wenn ich am Kopf der Schlange angekommen bin, werde ich nicht mehr angepöbelt wie bei Kaufland. Ich habe mich deutlich verbessert.

  2. Renate

    Na, da bin ich ja gespannt, lieber Bernd, ob du die Kaufland-Abstinenz durchhältst … ;-))

    Lieber Gruß von Renate

  3. Marlies

    Ich habe Kaufland schon vor Jahren, nachdem es Famila übernommen hatte den Rücken gekehrt. Der Service war mir einfach nur ein Greuel. Ausserdem stimmte das Warenangebot auch nicht mehr.
    Recht so. Wendet euch von Kaufland ab. Man muss mit den Füßen abstimmen, nur so begreifen die hohen Herrn, dass wir auch ein Mitspracherecht haben.

Kommentare sind geschlossen.