Gründung eines Mittelstandsvereins in Woltersdorf

Liebe Woltersdorfer,

seit langem gibt es in unseren Nachbargemeinden Mittelstands- und Gewerbevereine. So in Erkner, Schöneiche und Rüdersdorf. Am 3. Februar war es soweit, im Bistro an den Fuchsbergen fanden sich um die 30 Interessierte zusammen und beschlossen die Gründung eines Woltersdorfer Mittelstandsvereins. Der neue Verein nennt sich:“Mittelstandsverein Woltersdorf e.V.-i.G.“. Das „i.G.“ bedeutet – in Gründung – und wird nach der Eintragung im Vereinsregister wegfallen.

Als Vorsitzender wurde Wilhelm Diener, als stellvertretender Vorsitzender Peter Reschenberg gewählt. Jutta Fitzner vom Hotel Kranichsberg ist Mitglied im Vorstand. Es wurden bestellt zum Schatzmeister Bernd Hildebrandt, für Kultur und Öffentlichkeitsarbeit Christoph Albert, in die Revisionskommision Gisela Berndt und Armin Schramm.

Gewerbe- und Mittelstandsvereine werden gegründet um eine enge, effektive Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft, Bildungseinrichtungen und Politik zu schaffen und insbesondere dem Mittelstand als Lobby eine politische Stimme zu geben. Lobbyismus ist eine Form der politischen Beeinflussung, bei der Beamte und gewählte Volksvertreter durch Interessengruppen – den Lobbys – im direkten Kontakt gezielt angesprochen werden und indirekt die öffentliche Meinung über die Presse beeinflusst wird.

Allen gewählten Vereinsmitgliedern wünsche ich viel Erfolg. Den Gemeinderat und die Verwaltung bitte ich konstruktiv mit dem Mittelstandsverein zu kooperieren, zum Besten der Gemeinde Woltersdorf und seiner Bürger.

4 thoughts on “Gründung eines Mittelstandsvereins in Woltersdorf

    1. Bernd

      Gar nicht so einfach zu finden: moz.de; Button=Heimat drücken; Link= Erkner anklicken und dann nach „Woltersdorfer Mittelstand will mit Verein durchstarten“ suchen. Es gibt dort zwei Kommentare, ich enthalte mich da der Stimme und denk mir meinen Teil.

Kommentare sind geschlossen.