Fidusdenkmal Frühjahrsputz

Lebhaftes Treiben am sonst so stillen (sogenannten) Fidusdenkmal in der Schleusenstraße. Mitglieder des Woltersdorfer Verschönerungsvereins, wie Angelika Bandelier, Matthias Schultz, Manfred Schiemann und Rosi Tenambergen beteiligten sich am Frühjahrsputz. Zum späteren Einpflanzen brachten sie einen Blumentopf mit, der gleich kräftig von OBEN begossen wurde. Eine andere Gruppe planierte am anderen Ende Teile des Geländes und schaffte Unrat in einem Container fort.

Am Russendenkmal sahen wir einige Menschen mit Harken und Schubkarren, am Rodelberg wurde ebenfalls geschafft. Der Nabu ackerte im Feuchtgebiet, neben dem Strandbad. Alle, die wir nicht erwähnten, mögen uns verzeihen, wir haben sie nicht gesehen.