Email verschicken

Bin ich in Deutschland, schicke und bekomme ich meine Mails mit pop3 Port 110 und verschicke sie mit smtp Port 25. Jetzt habe ich erstmals einen Laptop mit ins Ausland genommen und konnte keine Mail mehr senden, während der Empfang einwandfrei läuft. Nach einiger Suche fand ich bei web.de die Lösung, hier wiedergegeben:

An manchen Internetzugängen, insbesondere an Universitäten, in Firmennetzen, Hotels oder auch im Ausland, ist aus Spamschutzgründen der SMTP-Versand über den Port 25 gesperrt – in diesem Fall wird der E-Mail Versand geblockt. Alternativ kann hier der Versand mittels SMTP-Authentifizierung über den Port 587 verwendet werden.

Der Tipp war gut, nach dem ich den smtp Port von 25 in 587 geändert habe, kann ich jetzt auch aus dem Ausland die Welt mit meinen Emails beglücken.

Kommentare sind geschlossen.