Ein Dankeschön an die Feuerwehr (FFW)

Gisela Schuldt, Vorsitzende des Woltersdorfer Verschönerungsvereins möchte sich bei den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Woltersdorf für die tatkräftige Unterstützung beim Transport von Vitrinen bedanken, hier ihr Schreiben im Wortlaut:

Liebe Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Woltersdorf;
hier sprechen wir die älteren Herren an:

Der Woltersdorfer Verschönerungsverein benötigte wieder einmal Hilfe, um die letzten ausgelagerten Vitrinen und Glasscheiben zurück zum Museum Alte Schule zu transportieren. Unkompliziert und schnell – eben wie „die Feuerwehr“ kam wieder einmal Hilfe. Am 10. Juli 2012 waren sie um 9:00 Uhr zur Stelle, die Kameraden: Hans-Jürgen Rusch, Wolfgang Höhn, Karl-Heinz Grceschik, Heinz Schulze und Peter Wolf. In etwa drei Stunden war es vollbracht. Alles wieder in der Alten Schule. Habt ganz, ganz vielen Dank.

Auch der Familie Sand nochmals ein „Dankeschön“, dass sie so geduldig unsere Exponate über zweieinhalb Jahre in ihrer Scheune duldete“ und persönliche Einschränkungen in Kauf nahm.

Es ist ein schönes Gefühl, wenn man spürt, dass alle wie immer zusammenhalten!

Gisela Schuldt, Vorsitzende des WVV im Namen des gesamten Vorstandes