Die Rote Liste ist zu lang

Bald wird es weniger Vogelarten geben, 12% sind vom Aussterben bedroht. 1227 Arten gelten als gefährdet, davon 192 Arten als besonders bedroht. Nicht nur seltene, sondern auch auch bislang weit verbreitete Arten werden rarer.
Solche Meldungen lese ich immer wieder und sie machen mich traurig. Nichts hilft mehr, seit dem Beginn der Industrialisierung geht die Umwelt den Bach runter, schneller, immer schneller. Umkehren – zurück – in das vorindustrialisierte Zeitalter geht begreiflicherweise nicht. Die Masse der Menschheit würde den dann ausbrechenden Hungersnöten und Verteilungskämpfen zum Opfer fallen.
Es gibt Staaten für die Umweltschutz keine leere Worthülse ist. Dort bemüht man sich das vom Menschen verursachte Desaster zu mildern, mit guten Erfolgen. Da sind aber noch mehr Nationen denen der Umweltschutz völlig schnuppe ist, die es sogar erlauben, dass die Vögel in ihren Ländern geschossen werden oder qualvoll in Netzen und Fallen verrecken. Die EU deckt das Morden auch noch, indem es z.B. Malta mit Übergangsregeln den Vogelmord erleichtert.
So werden die Vogelarten ausgedünnt. Immer weniger werden uns mit ihrem Lied erfreuen und eines Tages werden unsere Nachkommen nicht mehr wissen was Vögel sind.