Die Reichen werden immer reicher, die Armen immer ärmer

Mein Sohn, Koch im Restaurant. Ab heute Kurzarbeit, 60 %, nach 7 Monaten darben dann 80% vom Lohn. So geht’s unendliche vielen Workern in der freien Wirtschaft. Die wissen nicht wovon sie ihre Miete zahlen sollen.
Da stellt sich die Gewerkschaft Verdi hin und verlangt für den hochbezahlten öffentlichen Dienst, mit absolut sicheren Arbeitsplätzen und vollem Gehalt, ob wegen Corona zu Hause oder nicht, mehr Geld, viel mehr Geld.
Sieht so die Solidarität der Gewerkschaften mit denen in der freien Wirtschaft aus? Zumindest hat der Haifisch Verdi seine wenig soziale Fratze gezeigt.

Die Solidarität dieser Rot/Schwarzen Regierung gilt anderen. Wem? Da hätten wir SAP und die Telekom, beide unvorstellbar wohlhabend. Denen steckte SPD / CDU ganze 20 Millionen Euro in den Rachen, für eine Corona-App. Woanders habe ich nachgelesen, dass sich die Kosten für die Entwicklung einer funktionierenden App im Rahmen von 100.000 Euro bewegt. Für eine funktionierende App, gestern klagten Experten im Fernsehen heftigst über die wohl nicht gut geratene App. Da soll einiges nicht klappen, egal SPD/CDU haben den Millionenschweren Konzernen noch einige viele Millionen nachgeschmissen.

Der nächste, wohl ebenfalls milliardenschwere Armutskandidat, die Lufthansa hat 9 Milliarden Euro kassiert und nun schmeißt sie doch ihre Leute raus.
Richtig viel Geld soll die DB oder Deutsche Bahn ihr eigen nennen. Deshalb klagt sie dennoch in den höchsten Tönen, höchst erfolgreich. Irgendwo zwischen 11 oder 13,5 Milliarden Euros soll sie bekommen, zwar über mehrere Jahre, aber immerhin ein leckrer Happen. Die Zahlen bei Lufthansa und Bahn sind vom Mai d.J. Sie können deshalb schon zu niedrig angegeben sein.
Der Flughafen Schönefeld, kurz BER genannt hat enorm viele Milliarden verschlungen, es geht auf die sechste Milliarde zu. Da gibt es eine feine Web-Seite, da könnt ihr sehen, wie unsere Steuern im rasendem Tempo verbraten werden:

https://www.flughafen-berlin-kosten.de/

Verkehrsminister Scheuer, immer noch im Amt. Seine PKW-Maut Geschichte, noch völlig ungeklärt, kostet dem Steuerzahler Hunderte Millionen. Der Untersuchungsausschuss wird wohl, wie viele andere vor ihm, im Schneckentempo agieren bis Scheuer und die PKW-Maut Geschichte sind.
Frau Kanzlerin Merkel läßt für wohl höchstens 15 Kinder ihrer Mitarbeiter eine Kita für 2,8 Millionen bauen. Wird wohl nicht dabei bleiben.
Weils so viel Freude macht das Geld anderer auszugeben. Frau Kanzlerin braucht einen Anbau an ihrem Kanzlerpalais. Der ist für 600 Millionen geplant, der Quadratmeter für 18.000 Euro. Der Rechnungshof warnt, es wird wohl nicht reichen.

Dann haben wir noch Olaf Scholz, Finanzminister, der wird von zwei fetten Finanzskandalen verfolgt. Wirecard und Cum-Ex. Der Mann schielt nach dem Kanzlerthron.
Wir können wahrscheinlich noch viele verplemperte Milliarden finden, dass hier ist wohl nur die Spitze oder das Mittelfeld der verbeamteten Finanzplanungen.

Ist schon seltsam, immer wenn es etwas zu holen gibr stehen die großen Konzerne als erstes auf der Matte. Bei den Gewinnen, da wollen sie nichts abgeben, die Verluste sollen alle tragen, vornehm ausgedrückt, sie wollen die Verluste sozialisieren.