Die MOZ und ihr unheimlicher Umgang mit Leserbriefen

Ein Leser der MOZ, Wolfgang Funkhauser, wandte sich mit einem Leserbrief an die Märkische Oderzeitung. Der Inhalt beschäftigte sich mit den traurigen Vorgängen um das sogenannte Fidusdenkmal in der Woltersdorfer Schleusenstraße. Der Leserbrief enthielt lobende Worte für die Mitglieder des Woltersdorfer Verschönerungsvereins. Die lobende Erwähnung des Verschönerungsvereins muss einem MOZ Redakteur sauer aufgestoßen sein, sie … Die MOZ und ihr unheimlicher Umgang mit Leserbriefen weiterlesen