Die ganz linken Grünen

Die Webseite der Grünen bringt einen Artikel über den Leerstand am Rathausplatz. Geschrieben am 4. Januar,  so steht es da. Quasi einen Tag bevor mein Artikel erschien. Sollte es so aussehen als ob ich mich bei ihnen ideenmäßig bedient habe?

Zitat Webseite Grüne:
„Leerstand im Ortszentrum: B90/Grüne hat davor gewarnt….

Woltersdorf, den 4. Januar – Das, was wir schon unter dem damaligen Bürgermeister Höhne befürchtet und angesprochen …“

Das wollte ich genau wissen und erst recht, wann diese Leute den Artikel wirklich veröffentlicht haben, denn bei Google gibts ihn heute um 18:17 Uhr noch nicht, ungewöhnlich. Da stimmt was nicht. Das Ergebnis meiner Suche, die Grünen haben mit dem Datum geschummelt, der Artikel wurde erst heute, am 6. Januar um 16:10:19 Uhr ins Internet befördert, siehe unterstrichene Stellen im Quelltext:

Zitat Ouelltext der Grünen Homepage:

„title Grüner Ortsverband Woltersdorf: Home /title
e=“DC.Language“ scheme=“NISOZ39.50″ content=“de“ /
meta name=“date“ content=“2011-01-06T16:10:19+01:00″ /
meta name=“DC.date“ content=“2011-01-06T16:10:19+01:00″ /
meta name=“robots“ content=“index,follow“ /

p>Nach dem Restaurant am Rathausplatz ist auch der
Plus/Netto-Supermarkt im Ortskern ausgezogen. Das könnte leider
zur Folge haben, dass auch Schlecker nebenan in Kürze wegziehen
wird und so ein Domino-Effekt entsteht. Das gesamte Ortszentrum
könnte veröden/p>Als Gemeindevertreter Jeroen Kuiper (B90/Grüne)
im vergangenen Jahr…“

Warum haben die Grünen den Artikel falsch datiert?

  1. Dirk

    Sehr geehrter Herr Wohlers, sehr geehrte Yveonne,

    leider muss ich ihre Annahmen was das Erstellungsdatum des Artikels und des Bildes betreffen berichtigen. Ich bin der von Ulrike oben angesprochene Computerexperte, der den besagten Abschnitt am 5.1. gegen 8:30 Uhr morgens auf der Webseite der Grünen aktiviert hat. Das Datum, was Sie auf dieser Webseite im Meta-Tag finden konnten, zeigt lediglich die letzte Änderung auf der gesamten Home-Seite an. Das hat nichts mit diesem konkreten Artikel auf dieser Seite zu tun.
    Auch bei dem Datum vom Bild handelt es sich nicht um das Aufnahmedatum. Das Bild wurde nachträglich (am 5.1. im Laufe des Vormittags) verkleinert und neu auf die Seite gestellt, ich vermute, dass Sie das Änderungdatum ausgelesen haben.

    1. Bernd

      Hallo Dirk, ich sag’s ja immer Gottes Wege sind unergründlich. Da gibt der Herr den Grünen und mir in den Sinn über das gleiche Thema zur gleichen Zeit zu schreiben. Gleichzeitig motiviert Gott uns unabhänging voneinander im gleichen Zeitrahmen ein ähnliches Foto vom gleichen Motiv zu machen. Dann läßt der Herr noch ihren Computer hackeln und es erscheint wundersamerweise das Datum vom 4. Januar. Dirk, meinen Sie nicht auch zu viele Wunder auf einmal in einer Welt die so arm an Wundern ist. 🙂

  2. Ulrike

    Lieber Herr Wohlers,
    ich finde ja gut, dass Sie ein so kritischer Beobachter sind, doch manchmal vielleicht ein wenig zu streng. Auch wir Grünen arbeiten und surfen nicht ständig durch alles Webseiten und schreiben irgendwo ab oder gucken, ob wir jemanden in Misskredit bringen können, weil er abschreibt. Ich wollte am 4. Januar den Text reinstellen. Jeroen Kuiper hatte ihn schon einige Tage zuvor geschrieben. Das Einstellen auf der website funktionierte aber am Abend des 4. Januar aus irgenwelchen technischen Gründen nicht. Ein Computerexperte hat den Text dann am 5. Januar morgens auf unserer Internetseite veröffentlicht. Das Bild wurde später noch bearbeitet. Nun kann man sich wohl darüber streiten, mit welchem Datum man den Text versieht: Mit dem Veröffentlichungsdatum oder mit dem, an dem der Text geschrieben wurde…

    1. Bernd

      Sie irren, der Text wurde am 6ten ins Web gestellt und das Bild am 5ten aufgenommen. Die Software des Grünen Blogs und der Kamera hats so festgehalten. 🙂

  3. werlsee

    Hallo Bernd,
    interessant, interessant. Du hast nur vergessen nach dem Bild zu sehen. Das wurde am 05.01.2011 um 11:24 Uhr aufgenommen. Toll, dass man das dann schon am 04.01.2011 ins Internet stellen kann. Das nennt man eine „reife Leistung“.
    Gruß Yvonne

    1. Bernd

      Ja, die ganze Chose erinnert mich an die Vorstellung die der Grüne Bürgermeister im Hummelchen mit Frau Fleischer gab, Da existiert hier auch noch ein Artikel drüber.
      LG Bernd

Kommentare sind geschlossen.