Corona – Schule – Zu früh?

Der zweite Lookdown beginnt – die Schulen wurden geschlossen
Am 13.12.2020 meldete das RKI 20.200 Neuinfektionen und 321 Todesfälle, der Sieben-Tage-Inzident zeigte auf 169.1 *
Der zweite Lookdown endet – die Schulen werden geöffnet
Am 20.02.2021 meldete das RKI 9.164 Neuinfektionen und 490 Todesfälle, der Sieben-Tage-Inzident zeigt auf 57.8 *
Die Zahl der Neuinfektionen ist deutlich gesunken. Der Sieben-Tage-Inzident ebenfalls. Nur die Zahl der Todesfälle hat deutlich zugenommen, von 321 auf 490.
Inzident und Neuinfektionen sind gesunken und dennoch viel zu hoch, ebenso die Zahl der Toten, viel zu hoch zum Aufatmen.
Viele warten auf die dritte Welle. Ob sie kommt – Fragezeichen. Ausreichend Impfstoff haben wir nicht, noch lange nicht. Die Lehrer sollen geimpft werden, das fällt der Regierung nach der Öffnung der Schulen ein. Wann werden diese alle geimpft sein? Die Schüler, die werden nicht geimpft. Der Nachwuchs wuselt jetzt überall herum, im Nahverkehr, auf den Straßen, auf dem Schulhof, ungeimpft. Am Nachmittag sind die Kinder dann zu Hause. Diejenigen von ihnen, die sich einen Virus eingefangen haben geben ihn an die Familie weiter. Viele Opas und Omas, Tanten und Onkels, die für das homeschooling eingespannt wurden machen sich nach homeschooling, dann mit ihre frisch eingefangenen Viren auf den Weg nach Hause, zur Arbeit.
Könnte es sein, dass das schief geht und eine dritte Welle erst herausfordert?
Ist es nicht zu früh, viel zu früh die Schulen wieder zu öffnen und den Virenkreislauf damit wieder anzustoßen?
* Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.