Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Vor der Wahl geplaudert – 2


Gestern ging der Plauderabend mit Ines Thoren und Ullrich Lipka als Moderatoren über die Bühne. Auf der Bühne saßen Sebastian Meskes (Die Linke), Jens Mehlitz (WBF), Ronny Busse (FDP) und Karl-Heinz Ponsel (FBW).
Im Grunde ging es, wie beim ersten
Vor der Wahl geplaudert um die gleichen Themen. Momentan blicken die Bürger auf den Straßenbau und insbesondere auf die Gebühren, die im ganzen Bundesgebiet auf den Prüfstand stehen. An zweiter Stelle Kita, Schule und sozialer Wohnungsbau. Weiterlesen

Vor der Wahl geplaudert

Vor den Wahlen geplaudert in Woltersdorf

Vor der Wahl geplaudert


Bevor ich zum Thema komme erst einmal zum Foto. Handyfoto mächtig misslungen, Gegenlicht und das noch durch Leuchten verstärkt und im Vordergrund einsetzendes Dämmerlicht. Da die Leute kaum zu erkennen sind, erst einmal eine Vorstellung, von links nach rechts: Ulrich Lipka, Christian Stauch (SPD), Achim Schneider (CDU), Jelle Kuiper (Grüne), Askell Kutzke(UW), daneben saß Ines Thoren, auf dem Bild nicht zu finden, da reichte der Erfassungswinkel der Kamera nicht mehr weiter, zurückgehen ging nicht, der Saal war brechend voll.

Damit bin ich bei den Akteuren angelangt. Weiterlesen

Offene Gartenpforte in Woltersdorf

offene gartenpforte in woltersdorf

Offene Gartenpforte in Woltersdorf

„Offene Gartenpforte 2019“

Herzlich Willkommen zur Frühjahrsblüte!

Am 07. April und am 13./14. April von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr
und
am 13. April wird bei schönem Wetter
um 14:30 Uhr
die Woltersdorfer Chorgemeinschaft
„Frühlingslieder“ singen.

Im Garten von
Heidrun und Dr. Jürgen Wilke,
15569 Woltersdorf, Waldstraße 16

15. März – Wir feiern, ein Jahr Ristorante di Piano in Erkner


Vor einem Jahr eröffnete Toni im Erkneraner Bechstein das Ristorante di Piano. Der Start war nicht gerade einfach, aber mit der überwältigenden Hilfe vieler Gäste aus Erkner und dem Umland ist es gelungen das Ristorante di Piano in Erkner zu etablieren. Ein besonders großer Dank gilt unserem Freund und Sänger, Hans-Peter Hendriks aus, woher wohl? Aus Erkner, ist doch klar.
Am 15. März feiern wir das EINJÄHRIGE, stilvoll mit einem Pianisten am Flügel und unser Freund Hans-Peter wird uns mit schönen Melodien verwöhnen. Ein ganz besonderes Schmankerl hören Sie im Video. Hans-Peter hat extra für diesen Abend ein ganz spezielles Lied für das Ristorante di Piano einstudiert. Die Musik kommt von Bögner-Music. Hören Sie zu.

Sozialausschuss 18.02.2019 – Teil 1; Das Sommerfest

Die Bilder sind vom Sommerfest 2013. Schon damals legten wir Trauermusik unter das Video vom langsamen Sterben des Sommerfestes.

Die Legislaturperiode neigt zum Ende. Das war nun die vorletzte Sitzung des Ausschusses in dieser Zusammensetzung. Aber wie immer, es ging nicht ohne Änderung der Tagesordnung ab. Margitta Decker schob noch einen Punkt10 ein, in dem es um das Sommerfest ging. Da das Sommerfest in Woltersdorf ein interessanter Punkt ist, werde ich damit beginnen.

Punkt 10. Sommerfest 2019
Jenny Loponen berichtete, dass sie Herrn Ullrich Reich, der die letzten beiden Sommerfeste ausrichtete, kontaktierte. Sie habe ihm den Termin des Sommerfestes vom 09.08. bis 11.08. bestätigen und wollte ihm den Ausrichtervertrag zusenden.
Es kam nicht mehr dazu, da sie eine ablehnende E-Mail von Herrn Reich erhielt. Weiterlesen

Kirchturmfest 2018; Eine Orgel kehrt heim

zwar nur als Bild, aber immerhin wissen wir jetzt wie sie aussah, die 1945 verbrannte Orgel.
Eine Orgel kehrt heim

Das Kirchturmfest wurde wie jedes Jahr wieder auf dem Vorplatz von Rathaus und Alter Schule gefeiert.
Gisela Schuldt, Vorsitzende des Verschönerungsvereins, hatte wieder etwas Besonderes mitgebracht, ein ganz persönliches Geschenk für Pfarrer Trodler und die Kirchengemeinde. Gisela Schuldt kam in Begleitung zweier Damen, die sie uns nun vorstellten. Wir lernten Frau Goldmann mit ihrer Tochter kennen.
Frau Goldmann, so erklärte Gisela Schuldt, wäre eine geborene Streubel und ihr Großvater war der erste Besitzer der Gaststätte „Liebesquelle“ sowie Bademeister im Sanatorium von Hans Knoch. Weiter war er Vorsitzender des Landwehrvereins Woltersdorf und habe maßgeblich 1926 dazu beigetragen, dass das Denkmal für die Gefallenen des 1. Weltkrieges in der Schleusenstraße errichtet wurde. Weiterlesen