Abriss Küchenbetrieb dauert noch

Was haben sie sich doch beweihräuchert, wie gut sie doch sind, gemeint sind Dr. Vogel und unser Amtsleiter für alles was so gebaut werden soll. Es geht um den Abriss der Schulküche, hier habe ich noch Dr. Vogels Worte im Ohr, „wir sind im Plan.“ So erzählte er es jedenfalls am Donnerstag auf der Sitzung der Gemeindevertreter und nu, rien ne va plus. Nichts geht mehr, jedenfalls in diesem Jahr, nur, wie dieser Erkenntniswandel vom Donnerstagabend auf Montag über Bürgermeister und Amtsleiter hereinbrach, wird wohl das Geheimnis der Beiden bleiben. Der Grund der Verzögerung, zwei Dachbinder waren durchgebrochen und Asbest wurde in der Decke des Speisesaals gefunden.

Die Dachbinder sind schon vor Monaten gebrochen, das Vorhandensein der Asbestplatte muss auch schon länger bekannt sein. Musste doch wegen des Asbests die Baustelle vorübergehend geschlossen werden und das Landesamt für Arbeitsschutz hinzugezogen werden.

Nachdenklich macht’s mich, da brechen Dachbinder weg, da befindet sich Asbest in einem Essraum für Schüler. Da haben sich über Jahre Schüler, unsere Kinder, in einem Raum aufgehalten und den giftigen, gemeingefährlichen Staub über dem Kopf gehabt. Da bricht das Dach weg, Einsturzgefahr, ich glaube richtig zu liegen, wenn ich behaupte, öffentliche Gebäude müssen in regelmäßigen Abständen auf ihre Verkehrssicherheit überprüft werden. Wäre das geschehen, hätte doch so etwas nicht passieren dürfen, nicht wahr, Herr Joecks?

Tja, Dr. Vogel warum, wenn alles lange bekannt war, wurde uns auf der Gemeindevertretersitzung etwas vorgetragen, wovon der Vortragende zu dem Zeitpunkt des Vortrags schon wissen musste, das seine Rede nicht unbedingt die lautere Wahrheit ist.

Wahrheit, da fällt mir doch noch eine Kleinigkeit ein. Dr. Vogel, sie sagten am Donnerstag, den neuen Rathaussaal können wir wegen der fehlenden Bestuhlung noch nicht nutzen. So klingst mir jedenfalls noch im Gehörgang und nun lese ich in der MOZ, die Bauabnahme erfolgte am Montag. So waren es nicht die Stühle, sondern die fehlende Bauabnahme. Ein bisserl genauere Aussagen wären schön.