100 Jahre Woltersdorfer Straßenbahn


Fotos aus zweiter Hand. Mehr Infos kann ich leider über den Empfang nicht geben, ich hatte keinen Zutritt, kann also nichts aus erster Hand berichten.

  1. Bernd

    Der Empfang war nur für geladene Gäste, Vereinsvorsitzende, Parteien, Sponsoren und freundliche Pressevertreter, wie die MOZ usw.

    Nachtrag: 5. Juni 2013. Habe heute im Info Blatt des Bürgermeisters und „Unser Woltersdorf“ einen umfangreichen Artikel von der Chefin der Straßenbahn gefunden. Ein Blatt von und für politische Freunde des Bürgermeisters. Jetzt weiß ich wieso ich bei der Straßenbahn nicht berichten durfte. Da hat wohl der Bürgermeister ein entscheidendes Wörtchen mitgeredet und ich war draußen. Danke, liebe Straßenbahn, nun wissen wir wo Sie einzunorden sind.

  2. Minerva McGonagall

    Keinen Zutritt ?
    Wenn ich es recht sehe, sind Kommune und Landkreis die Eigentümer.
    Haben die Abgeordneten, der Landrat oder der schwererkrankte Bürgermeister den Zutritt verweigert ?
    Da möchte ich fast Mut machen, einen zweiten Anlauf zu wagen.
    Käme dann die Polizei und würde Bernd Wohlers abführen ?
    In wessen Auftrag ?
    Und kann man das nicht als entgangene Freude juristisch geltend machen ?

    M.

Kommentare sind geschlossen.