Tiger Werbung für Woltersdorf

Lesenswert! Ob der PR-Artikel vom Touristikverband Oder-Spree gesteuert wurde? Wo da da der Tiger brüllt ist bei mir nicht so recht herübergekommen. Zumindest der Fake-Abschnitt über das Denkmal am Thälmannplatz zeigt, die Autorin hat sich nicht allzusehr in die Materie vertieft. In den dortigen Gräbern liegen weder ermordete sowjetische Kriegsgefangene noch getötete Zwangsarbeiter. Dort liegen zwar in einigen Gräbern russische Soldaten, die weder von den Deutschen ermordet wurden noch gefallen sind.
Der Tiger an der Schleuse