Schlagwort-Archive: Weinbergstraße

Bauausschuss 09. 2016 – Teil 1; Straßenbau

Das WBF beantragte die Streichung der Tagesordnungspunkte 5 und 7. Der Streichung des Punktes 5 wurde zugestimmt und auf eine Sondersitzung eines Bauausschusses am 22.09.2016 verschoben. Der Punkt 7 blieb, es wurde nur das Wort Beratung durch Information ersetzt.

Punkt 4. Bericht der Amtsleiterin und Anfragen
Kerstin Marsand erklärte, dass die Gemeinde versucht hatte an den unbefestigten Straßen Straßenreparaturen durchzuführen. Weiterlesen

Finanzausschuss 04. 2015 – Teil 3; Neue Stellen sollen her

Punkt 8. Diskussion und Beschlussempfehlung über die Anträge für Vereinsförderung 2015
Askell Kutzke sagte, dass der Sozialausschuss bereits darüber beschlossen habe.
Hannes Langen schob nach, dass der Sozialausschuss über die vorliegenden Anträge abgestimmte und Seimitzu, den Sportverein und die Chorgemeinschaft bedacht habe. Durchgefallen sind die Gefas und die EWG.

Wolfgang Berthold vermisste die Verrechnung der Eintrittsgelder in der Aufstellung des Sportvereins. Weiterlesen

Edeka – so war es nicht gewollt!

Was für einen Wirbel machten unser Bürgermeister, sein Amtsleiter und Edeka um den Ausbau des Stückchen Weinbergstraße, von der Seestraße bis zur Schlaglochpiste „Am Werk“. Edeka wollte ein kleines Stück Straße, bis zu seinem Parkplatz, auf eigene Kosten sanieren. Die Anwohner wollten nicht den ganzen Tag den Edeka-Verkehr vor ihrer Tür ertragen. Eine Bürgerversammlung mit allen Beteiligten, Weiterlesen

Bauausschuss Teil2, Febr 2015; säumige Verwaltung

Punkt 7. Diskussion und Beschlussempfehlung Straßen- und Gleisbau Schleusenstraße.
Hannes Langen erklärte, dass die Planung des Straßen- und Gleisbauprojektes bereits in der Sitzung am 19. November 2014 vorgestellt wurde. Das Bauprojekt könne nur mit der Woltersdorfer Straßenbahn durchgeführt werden. Außerdem bestehe die Möglichkeit, Fördermittel zu bekommen. Der Antrag muss bis zum 31. März 2016 erfolgen. Weiterlesen

Bauausschuss Teil1, Febr 2015; Steuerverschwendung

Es begann wie immer mit Streichungen. Jens Mehlitz (WBF) beantragte, dass der Punkt 9, Diskussion über den Haushalt 2015, gestrichen wird. Edgar Gutjahr (LINKE/GRÜNE) wehrte sich zwar dagegen, umsonst, er wurde überstimmt. Der unnütze Punkt wurde gestrichen.

Danach gab Edgar Gutjahr in eigener Sache eine 20minütige Erklärung ab. Es war die Antwort auf die Anfrage von Wolfgang Höhne, auf welcher Grundlage er, Edgar Gutjahr, Diskussionen abwürge. Weiterlesen

Edeka in Woltersdorf baut seinen Parkplatz um

Das Stückchen Weinbergstraße bis „Am Werk“ ist fertig. Ein kleiner Teil, direkt an der Seestraße gehört zum Sanierungsgebiet und wurde aus den dafür zur Verfügung stehenden Mitteln bezahlt. Die Kosten für den restlichen Teil bis zur Straße „Am Werk“ schulterte Edeka. Der Discounter will seinen Laden auf den neuesten Stand bringen, innen, ist schon alles umgebaut.

Außen ist jetzt der Parkplatz an der Reihe. Weiterlesen

Bauausschuss Teil 1 – Oktober 2014; Berliner Platz

Die Tagesordnung wurde geändert. Punkt 12 fiel unterm Tisch und im Punkt 6 wurde das Wort Beschlussempfehlung gestrichen. Auch zum letzten Protokoll gab es Änderungswünsche. Margitta Decker (Unser Woltersdorf) wollte ihre damals vorgetragenen Wünsche mit aufgenommen haben und hatte sie schon schriftlich fixiert. Edgar Gutjahr (DIE LINKE/Grüne) sah darin kein Problem, aber der Bürgermeister nuschelte, dass die Protokolle nur Ergebnisprotokolle seien, ansonsten müsste dies mit einem Beschluss geändert werden. Weiterlesen

Finanzausschuss Teil 1 – Oktober 2014; Show mit v. Aswegen

Roulette der Tagesordnungspunkte. Punkt 4 und Punkt 5 wurden auf Antrag von der Tagesordnung gestrichen. Der große Vorsitzende, Wilfried von Aswegen (Unser Woltersdorf), vergaß, dass über die geänderte Tagesordnung abgestimmt werden muss, und wurde zurückgepfiffen. Dann stellte er die geänderte Tagesordnung zur Abstimmung, in dem er erklärte, dass Punkt 6 jetzt Punkt 4 und Punkt 7 nun Punkt 5 werde. Ihm musste klargemacht werden, dass sich die Nummerierung bei Streichungen nicht verändert.

Punkt 4. Bericht des Amtsleiters über aktuelle Aufgaben
Gestrichen.
Punkt 5. Diskussion und Beschlussempfehlung über den Umbau des Flachbaus (Schule)
Gestrichen.

Punkt 6. Bericht zum Stand der Haushaltsplanung 2015
(Anmerkung: eigentlich hätte dieser Punkt auch gestrichen werden müssen, da der Kämmerer nicht anwesend war, aber keiner traute sich, den Mund aufzumachen).

Wilfried von Aswegen (Unser Woltersdorf) Weiterlesen

Sozialausschuss Teil 2 – Oktober 2014; Weinbergstraße

Punkt 6. Diskussion und Beschlussempfehlung über den Umbau des Flachbaus (Schule)
Ein sehr kompliziertes Thema meinte der Bürgermeister, weil der Flachbau zur FAW gehört. Sicher ist nur, dass die FAW bis 2016 nicht alle Räume benötigt.

Siegfried Wendt, versuchte anhand von Folien die Historie des 1965 gebauten Flachbaus Revue passieren zu lassen. Dabei erfuhren wir, dass alle Stromkabel aus Aluminium bestünden und wenn zwei Geräte gleichzeitig liefen, die Sicherungen herausfielen. Weiterlesen

Der Ausbau Weinbergstraße ist beendet


Die Weinbergstraße in Woltersdorf ist jetzt von der Seestraße bis Am Werk asphaltiert, hat einen Bürgersteig, Grundstückseinfahrten und ist an die Kanalisation angeschlossen. Sieht gut aus! Schade, dass es Am Werk nicht klappte. Das fertige Stück Weinbergstraße wurde zu einem Teil von Edeka und zum anderen Teil aus dem Topf Sanierungsgebiet finanziert.

Am Edeka Parkplatz wird gebaut
Wo bleibt der Rest der Straße
Straßenbau vor dem Edeka Parkplatz