Schlagwort-Archive: Mehrzweckhalle

Bauausschuss Februar 2017 – Teil 8; Die Mehrzweckhalle

Punkt 12: Überlegungen zur Nachrüstung einer Belüftungsanlage in der Sporthalle auf dem Gelände Sport- und Freizeitanlagen Woltersdorf


Jelle Kuiper fand, dass jetzt der richtige Zeitpunkt wäre, über die 2013 nicht in die Sporthalle eingebaute Lüftungsanlage zu sprechen.

Kerstin Marsand ist der Meinung, dass, wenn es keine Anregungen aus den Reihen der Fraktionen gegeben hätte, diese Anlage untergegangen wäre, da die am 13. Februar 2013 erteilte Baugenehmigung nach 6 Jahre ihre Gültigkeit verliert. Es wäre jetzt der richtige Zeitpunkt, zum Nachrüsten.

Ohne Belüftungsanlage sind Veranstaltungen bis 199 Personen möglich, Weiterlesen

Hauptausschuss Teil 2 – Nov. 2014; Sporthalle kostenlos?

Punkt 14. (Neu) Vereinsförderung
Der Bürgermeister berichtet, dass es um die Nutzung der Halle durch den Sportverein ginge. Dazu habe es Gespräche mit Herrn Richter im Vorfeld gegeben. Die Förderung des Sportvereins müsse dringend noch einmal überdacht werden. Er selber sei in Erkner im Tischtennisverein und erwähnte dabei, dass die Stadt Erkner den Vereinen die Halle kostenlos zur Verfügung stelle.

Synke Altmann berichtete unter anderm, dass es bei dem Sportverein nun eine Karateabteilung gebe. Weiterlesen

Bauausschuss Teil 1 – Oktober 2014; Berliner Platz

Die Tagesordnung wurde geändert. Punkt 12 fiel unterm Tisch und im Punkt 6 wurde das Wort Beschlussempfehlung gestrichen. Auch zum letzten Protokoll gab es Änderungswünsche. Margitta Decker (Unser Woltersdorf) wollte ihre damals vorgetragenen Wünsche mit aufgenommen haben und hatte sie schon schriftlich fixiert. Edgar Gutjahr (DIE LINKE/Grüne) sah darin kein Problem, aber der Bürgermeister nuschelte, dass die Protokolle nur Ergebnisprotokolle seien, ansonsten müsste dies mit einem Beschluss geändert werden. Weiterlesen

Gemeindevertretung Teil 2 – September 2014

4. Bericht des Bürgermeisters
Der Bürgermeister berichtete, Woltersdorf habe 8538 Einwohner davon 8074 mit Hauptwohnsitz. Herr Pieper von der AWO beantragte für die Kita Kinderparadies eine Erweiterung um 30 Plätze. Dieser Antrag wird im nächsten Hauptausschuss diskutiert. Die vorläufige Betriebserlaubnis für 106 Plätze für die Kita Weinbergskids Weiterlesen

Bauausschuss August 2014 Teil1; Bericht des Amtsleiters

Edgar Gutjahr eröffnete die Sitzung. Er hofft auf eine gute, entspannte und faire Zusammenarbeit. Dann begann das Tagesgeschäft, wie schon Mittlerweilen Usus, mit der Änderung der Tagesordnung. Stefan Bley (CDU/SPD) beantragte, dass der Punkt 6 komplett entfällt und bei Punkt 7 das Wort Beschlussempfehlung gestrichen werde, da es sich um die erste Lesung über des Thema Sondernutzungssatzung handele. Jelle Kuiper (LINKE/Grünen) war gegen alles. Über die Anträge wurde abgestimmt. Ergebnis: Der Punkt 6 bleibt und die Beschlussempfehlung in Punkt 7 wird gestrichen. Weiterlesen

Hauptausschuss August 2014 – Teil 1

Mit neuen Akteuren und alten Themen startete die erste Sitzung des Hauptausschusses nach der Kommunalwahl. Die erste Tat der Neuen und Altgedienten, sie verwarfen den Punkt 6 Korrektur des Wirtschaftsplans, der Plan ist nicht rechtzeitig fertig geworden.

Punkt 3. „Informationen des Bürgermeisters zu verschiedenen aktuellen Themen“. Der Bürgermeister informierte nun über aktuelle Themen. Die Kita Weinbergkids und den Bauersee schloss er aus, weil die Punkte der Tagesordnung seien. Weiter bedauerte er, dass das Sommerfest leider in der Ferienzeit stattgefunden habe, es aber trotzdem gut besucht gewesen sei (Anmerkung: gut besucht sagen nur Vogel und Diener. Die Fotos sprechen eine andere, wahre Sprache). Er hob besonders den Sonntag hervor. Das Spendenvolumen erreichte etwa die Höhe des letzten Jahres, trotz des tollen Erfolgs soll nächstes Jahr am Fest etwas verändert werden. Weiterlesen

Die Mehrzweckhalle Woltersdorf

steht fertig da und wartet auf ihre ersten Besucher. Am Samstag, dem 23. August 2014, ab 8:00 Uhr, ist es soweit. Die Mehrzweckhalle Woltersdorf auf dem Gelände der Sport- und Freizeitanlagen beginnt ihren Betrieb im Rahmen der Einschulungen, mit einem Tag der offenen Tür.

Die erste Gruppe Erstklässler wird um 9:00 Uhr zusammen mit dem Bürgermeister die rote Schleife zu zerschneiden.

Bauausschuss Mai 2014

Jens Mehlitz stellte einen Antrag zur Änderung der Tagesordnung. Er möchte den Punkt 5 – Springeberg – gestrichen haben und im Punkt 8 – Zu den Eichen – soll das Wort Beschlussempfehlung ebenfalls gestrichen werden. Hannes Langen widersprach sofort, da er bei dem Punkt 8 unbedingt eine Entscheidung brauche. Trotzdem wurde dem Antrag von Jens Mehlitz zugestimmt.

Punkt 4. Bericht des Amtsleiters über aktuelle Aufgaben, Anfragen an den Bürgermeister Weiterlesen

Porträt eines Abgeordneten – vom Urschleim an – Teil 2

Noch wate ich im Urschleim. Fügen wir einige Puzzelteile zum Porträt von Bürgermeisters Koalitionär Edgar Gutjahr dem ersten Teil hinzu. Von 2012 bis 2013 ging es in den Ausschüssen recht heiß her, drei kostenintensive Themen waren Dauerbrenner.

Erstens. Die geplante Regenentwässerung des Schulhofes über die Weinbergstraße zur Seestraße. Schlappe 100.000 Euro sollte sie kosten, aber nicht der Gemeinde. Geplant war, die Kosten anteilig auf die wenigen Anlieger der Weinbergstraße umzulegen. Weiterlesen