Schlagwort-Archive: Kirche

Kirchturmfest in Woltersdorf


Am 1. Dezember war es wieder soweit – das Kirchturmfest war angesagt. Pfarrer Trodler und der Freundeskreis zur Rekonstruktion und Nutzung der Sankt Michael-Kirche zu Woltersdorf hatten geladen und viele, viele Woltersdorfer kamen. Dieses Jahr fiel die Wiedereröffnung des Heimatmuseums auf das gleiche Datum. Das Museum, dicht neben der Kirche, wird vom Verschönerungsverein Woltersdorf betreut. Einwohner und Gäste nutzten die Möglichkeit das Museum zu besuchen und fast zeitgleich die künstlerischen Darbietungen zu genießen – ein gelungenes Fest!

Bauausschuss Januar 2012

Gestern, am Abend, tagte der Bauausschuss das letzte Mal unter der Leitung von Jelle Kuiper (Grüne), der uns zum Monatsende verlässt. Es begann mit Jens Mehlitz (WBF), er monierte mit Gutem Recht, dass das neue Jahr schon wieder mit Tischvorlagen beginnt. Kuiper meinte nur, damit müssen wir leben.

Es folgte der Bericht des Bauamtsleiters, Dietrich Joecks. Die FAW ist dicht, die kaputten Glasscheiben Weiterlesen

Hauptausschuss Teil 1 – Dez 2011

Die Hauptversammlung mit Dr. Rainer Vogel, unserem Bürgermeister, als Vorsitzenden.

Punkt 3: Bestätigung des Protokolls vom 27. Oktober. Dr. Matthias Schulz (CDU) wollte aus dem Protokoll entfernt haben, dass Frau Drawe, noch unsere Kämmerin, die Arbeit verweigert hat. Edgar Gutjahr (Die Linke) meinte, dass hat der BM doch gesagt und der BM bestätigte es. Frank Müller-Brys (SPD) warf ein, dass Frau Drawe die Gelegenheit gegeben werden soll, sich zu dem Vorwurf Weiterlesen

Einstimmung auf den Advent in Woltersdorf


Gestern Abend begannen um 18:00 Uhr gleich zwei Feiern. Einmal das Adventssingen auf dem Rathausplatz und als zweites Fest, das Anzünden der Kerzen des Weihnachtsbaums am Feuerwehrhaus. Schade, dass da in der Gemeinde einer bei der Genehmigung der Feiern im Tiefschlaf handelte, schade auch, dass nur das Adventssingen vor dem Rathaus im Mitteilungsblatt erwähnt und die Feier bei der Freiwilligen Feuerwehr unterschlagen wurde.

Am Rathausplatz drängten Weiterlesen

Bauausschuss Teil 1 – Nov 2011

Nach der Einleitung durch Jelle Kuiper, begann Bauamtsleiter Dietrich Joecks mit seinem Bericht. Beim Rathausumbau sei alles in der Mache, die Außenanlagen wurden am 18. Oktober abgenommen, festgestellte Mängel sind beseitigt worden. Mit der FAW läuft es nicht so wie gewollt. Trotz großer Anstrengungen sind sie in erheblichem Verzug. Es werden im Moment die Fenster und Fensterbänke montiert. Jetzt soll der Bau im zweiten Drittel des Monats dicht sein. Klappt es wie geplant, kann einige Tage später der Estrich in den Innenräumen aufgetragen werden. Mit den Firmen ist es schwer zu verhandeln, Weiterlesen

Gemeindevertretung – September 2011

Gleich zum Anfang bat Dr. Bronsert darum, eine Erklärung abgeben zu dürfen. Er sagte: Es geht um den Vorgang am 11. August um 13:00 Uhr an der Liebesquelle. Er wäre mit den lautersten Absichten dort hingegangen, um sich vielleicht noch selber daran zu beteiligen. Er wurde bei dem MOZ Fototermin von J. Felte, Vorstandsvorsitzender des WBF, rüde angegangen Weiterlesen

Bauausschuss August 2011

Turm Alte Schule

Turm Alte Schule

Es begann mit Jelle Kuiper, der sich als neuer Vorsitzender des Bauausschusses vorstellte und erklärte, weshalb er jetzt Vorsitzender sei. Frau Prof. Dr. Eva Böhm ist schwer erkrankt, wann und ob sie wiederkommt sei ungewiss. Danach wurde als Stellvertreter wieder Reinhard Hildebrand gewählt. Dietrich Joecks leitete die Sitzung mit dem üblichen Bericht des Bauamtsleiters ein. Beim Umbau des Rathauses sind noch Restleistungen und Mängelbeseitigungen zu erledigen. Das Ende der Bauarbeiten an der Außenanlage des Rathauses zieht sich in die Länge, wie jeder sehen kann. Er hofft, dass es bis zum Wintereinbruch geschafft wird. Weiterlesen

Nasses um die Alte Schule

Fahrstuhlturm Alte SchuleDie Sanierung der Alten Schule ist schon weit fortgeschritten und die Fassade hat auf der Seite zum Rathaus einen Anstrich bekommen. Der Betonturm für den Fahrstuhl steht, ästhetisch sieht er nicht aus. In der Schmalseite des Baues ist das einzige französische Hochfenster eingebaut, die differenten Höhen von Fenster- und Türsturz sind gewöhnungsbedürftig. Aus dem Boden guckt noch die Isolierung gegen Feuchtigkeit. Weiterlesen