Kirchturmfest bei Novemberwetter


Als wir dort waren, war es nicht besonders gut besucht. Mag sein, dass das am echten Novemberwetter lag. Feuchtigkeit und Kälte durchdrangen den dicksten Pelz, wir flüchteten bald in die „Alte Schule“ ins Kaffee. Dort gab es eine riesige Auswahl an Kuchen. Da war bestimmt für jeden Geschmack etwas dabei. Der Kaffee war auch gut und heiß und so versammelte sich hier rasch eine große Anzahl von Besuchern zum Aufwärmen.