Historie Körnerstraße

Der Straßenbau Körnerstraße in Woltersdorf, ein Projekt, dass den Ort gespalten hat. Die einen sehen es als in die Zukunft weisend, die anderen als ein niederträchtig durchgedrücktes Machwerk, an. Es gab viele Ungereimtheiten, einige sind immer noch nicht geklärt und werden wohl für immer unter dem Teppich bleiben. Eine schillernde Figur in der ganzen Geschichte ist Jörg Langusch aus der Körnerstraße. Er hat den Bau der Straße mit angeschoben, war Verbindungsmann zwischen Woltersdorfer Verwaltung und Baufirma. Langusch hat zumindest eine Unterschriftenliste der Anwohner beigebracht, deren korrektes Zustandekommen von Anwohnern bezweifelt wurde. Jetzt möchte Langusch auf der Liste der BI „Unser Woltersdorf“ in die Woltersdorfer Gemeindevertretung gewählt werden. Ich möchte jedem Bürger empfehlen, sich, vor einer Entscheidung für oder gegen Langusch, mit den angebotenen Artikeln in der Historie Körnerstraße und der Historie Unser Woltersdorf vertraut zu machen.

September 2014
Die Neuen fanden nichts Verwerfliches an dem Deal des Bürgermeisters mit seiner Gemahlin. Nun denn, Woltersdorfs Bürger wollten es so, sie wählten sich den Bürgermeister, der zu ihnen passt und später die Gemeindevertretung, die zu ihrem Bürgermeister passt.
Bürgermeister von Woltersdorf geheilt

Jens Mehlitz beantragte, dass das Antwortschreiben der Kommunalaufsicht zu den gestellten Fragen betreffs der Körnerstraße öffentlich vorgelesen werde, weil die Fragen einst öffentlich behandelt wurden. Edgar Gutjahr hielt dagegen, dass das schon damals ein Fehler gewesen sei, alles in der Öffentlichkeit zu bearbeiten. Der Fehler sollte jetzt nicht wiederholt werden und er beantragte, das Schreiben im nichtöffentlichen Teil der Sitzung zu verlesen.
Gemeindevertretung Teil 1 September 2013

Weiter spricht der Bürgermeister von Gegnern des Straßenausbaus, die sich nicht umstimmen lassen. Vielleicht gibt es dafür gewichtige Gründe.
Ein Blick in Bürgermeisters Infoblatt

Straßenfest der Befürworter. Sie haben sich durchgesetzt, mit Methoden, die denjenigen die gegen den Straßenbau waren noch heute, wie Mühlsteine im Magen liegen.
Straßenfest oder Siegesfeier

Die Straßenbaufirma setzt noch einige Poller und Schwellen, um den fließenden Verkehr zu verlangsamen.
Die Körnerstraße ist fast fertig

Beim Solidarprinzip wird davon ausgegangen, alle Grundstücke sind gleich groß, dementsprechend zahlt jeder den gleichen Anteil. In der Körnerstraße schwanken die Grundstücksgrößen beträchtlich, die Großgrundbesitzer haben dadurch den Reibach gemacht.
Falschmeldung im Infoblatt unseres Bürgermeisters Teil 4

Ihr Bürgermeister hat am 12. 04 in der MOZ verbreitet, “er räume ein, sich in der Abstimmung über den Ausbau der Körnerstraße nicht für befangen erklärt zu haben.”
Falschmeldung im Infoblatt unseres Bürgermeisters Teil 3

(SPD) fragte nach, ob schon eine Antwort der Kommunalaufsicht in Sachen Körnerstraße vorliege.
Gemeindevertretung Teil 1 Juni 2013

Mit dem Verkauf beschäftigen sich seitdem die Kommunalaufsicht und die Staatsanwaltschaft. Gleichzeitig mit dem Verkauf hat Bürgermeister Vogel die Erschließung der Straße vor dem neuen Grundstück der Familie Vogel angekurbelt.
Insider Bürgermeister Vogel und die Körnerstraße Teil 11

Vogel: “Ich begrüße ausdrücklich den Antrag an die Kommunalaufsicht, zu prüfen, ob ich eine Pflichtverletzung begangen habe.”
Insider Bürgermeister Vogel und die Körnerstraße Teil 10

hat die Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren wegen Untreue gegen den Bürgermeister von Woltersdorf eingeleitet.
Insider Bürgermeister Vogel und die Körnerstraße Teil 9

Der Bau der Körnerstraße begann am 08.05. und die Vorausleistungsbescheide wurden verschickt. Es ist mit Widerspruch zu rechnen.
Bauausschuss Teil 1 Mai 2013

Bei der Ausschreibung und Vergabe für die Straße kommt man 126.650 Euro. Bei beiden Summen weiß man nicht, welche Zu- oder Abschläge noch hinzukommen. Das wurde alles vor seiner Zeit als Bauamtsleiter beschlossen. Eine Täuschung durch die Verwaltung weist er von sich.
Insider Bürgermeister Vogel und die Körnerstraße Teil 8

Es gibt diesen Streitpunkt, der jetzt eine ganze Straßengemeinschaft auseinanderbrechen lässt.
Insider Bürgermeister Vogel und die Körnerstraße Teil 7

der mit Beschluss der Gemeindevertreter vom 06.12.2012 beschlossenen anliegerfinanzierten Straßenbaumaßnahme Körnerstraße wegen Verdachts auf Täuschung der Gemeindevertreter und Anlieger in der Verfahrensweise
Insider Bürgermeister Vogel und die Körnerstraße Teil 6

Anschließend baut der Absender ein Szenario des Schreckens auf. Welche immensen Kosten auf die Gemeinde zukommen, wenn, ja wenn denn dem Ansinnen ihrer Klientel nicht nachgekommen wird.
Insider Bürgermeister Vogel und die Körnerstraße Teil 5

Gesammelte Werke derer, die unter verschiedenen falschen Namen und mit falscher Email Adresse ihre Eindrücke zur Körnerstraße kund gaben.
Bisher nicht veröffentlichte Kommentare

Nun kam der Auftritt Wilfried von Aswegen. Er fragte den Bürgermeister, wie er das denn sehe, dass ihm, dem Bürgermeister, Vorteilsnahme vorgeworfen werde und das er für das Grundstück einen niedrigeren Kaufpreis bezahlt haben sollte und ob irgendjemand einen Nachteil davon hätte.
Gemeindevertretung Teil 2 April 2013

Diskussion und Bewertung des Verstoßes des Bürgermeisters gegen das Gebot der Befangenheitserklärung und des Mitwirkungsverbots gemäß Kommunalverfassung u.a. Gesetzen in den Fällen Kauf eines gemeindeeigenen Grundstückes in der Körnerstraße und
Gemeindevertretung Teil 1 April 2013

Haben Sie die Falle bemerkt, in die unsere Abgeordneten tappten? Nein? Die Abgeordneten gingen davon aus, dass mit der gesamten Grundstücksfläche die beiden Teilstücke von
Insider Bürgermeister Vogel und die Körnerstraße Teil 4

Wie zum Teufel kommen Sie darauf, dass Frau Vogel Flurstück 534/3 erworben hat??? Das ist absoluter Unsinn und dadurch auch kein Skandal!
Insider Bürgermeister Vogel und die Körnerstraße Teil 3

partout kein solch Verkaufsangebot für die 5 Parzellen in der Körnerstraße fand. Vielleicht war es auch unnötig Öffentlichkeit herzustellen, da die Käufer sehr, sehr rasch im allerengsten Verwaltungskreis gefunden wurden,
Eine vier fürs Mitteilungsblatt

Hier können wir nur noch spekulieren, weil es keine Unterlagen für die Öffentlichkeit gab. Irgendwann im letzten halben Jahr wurden die benachbarten Flurstücke Blau und Grün von der Gemeinde zum Verkauf angeboten.
Insider Bürgermeister Vogel und die Körnerstraße Teil 2

Vogel: “Am 9. 11. war ich nach Aufforderung durch die Staatsanwaltschaft bei einer Anhörung durch die Kriminalpolizei in Erkner. Anlass war eine Anzeige wegen Urkundenfälschung.
Vogel und seine Anschuldigung

(SPD) forderte vom Bürgermeister eine Liste der anliegenden Grundstückseigentümer. Bei der Frage verzerrte sich die Mimik unseres Bürgermeisters. Seine Abneigung, solche Liste zu erstellen war eindeutig.
Insider Bürgermeister Vogel und die Körnerstraße Teil 1

Am 06. Dezember vorherigen Jahres wurde unter der Voraussetzung, dass ALLE Anlieger zustimmen, der Beschluss gefasst einen Erschließungsantrag für die Körnerstraße zu stellen. Was jetzt in den letzten Tagen über Presse und Offene Briefe zu lesen ist, hört sich anders an.
Sozialausschuss Teil 2 März 2013

Aufhorchen tat ich, als der Bürgermeister verkündete, die Zahl der Widerständler sei von fünf auf acht gestiegen.
Körnerstraße einmal anders

Beim Projekt Körnerstraße wurden 13 Verträge abgeschlossen, die Anlieger zahlten ihren Anteil schon auf das Treuhandkonto ein.
Bauausschuss Teil 1 März 2013

Einen Haken hat die ganze Sache, es wird verlangt, dass alle Anlieger, quasi einstimmig, den Baubeschluss fassen. Das wird kaum jemals klappen, die Interessen der Menschen sind zu verschieden. Der Ausweg dabei, die Gemeinde zwingt diejenigen, die sich zurückhalten wollen, über die Straßenbausatzung zur Zahlung des gesetzlichen Anteils von 90 Prozent.
Körnerstraße, Straßenbau in Eigenregie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.